«Cellular Loop Chair»: Freischwinger als dem 3-D-Drucker. Fotos: Natalie Richter

Der 3-D-gedruckte Freischwinger

3-D-Drucken wo man hinschaut. Das Designstudio Bernotat & Co aus Amsterdam weist uns auf ihren «Cellular Loop Chair» hin und preist ihn an, als den «ersten Freischwinger, der 3-D-gedruckt wird».

3-D-Drucken wo man hinschaut. Das Designstudio Bernotat & Co aus Amsterdam weist uns auf ihren «Cellular Loop Chair» hin und preist ihn an, als den «ersten Freischwinger, der 3-D-gedruckt wird». Auch Hochparterre befasst sich mit dem 3-D-Druck: Die Titelgeschichte der Märzausgabe befasst sich mit Rolle des Arbeitsmodells in der digitalisierten Architekturproduktion. Sie erscheint am 27. Februar 2013.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen