Das neue Logo für die Cinémathèque Fotos: Jannuzzi Smith

Cinémathèque

Die Cinémathèque Suisse ist im Umbau - letzten Herbst wurden die Grundsteine in Penthaz gelegt, 2015 werden in den neuen Gebäuden von EM2N das Forschungs- und Sammlungszentrum zusammengefasst. Schon jetzt wird das neue Branding vorgestellt: es stammt von Jannuzzi Smith.

Die Cinémathèque Suisse ist im Umbau - letzten Herbst wurden die Grundsteine in Penthaz gelegt, 2015 werden in den neuen Gebäuden von EM2N das Forschungs- und Sammlungszentrum zusammengefasst. Schon jetzt wird das neue Branding vorgestellt: es stammt von Jannuzzi Smith. Das in Lugano und London tätige Büro hat für die Sammlung ein neues Logo und eine Kommunikationsstrategie entworfen. Das wird sich lohnen, denn die Cinémathèque bewahrt seit 1943 nichts weniger als das audiovisuelle Gedächtnis des Landes auf. Und was für Schätze aus den Archiven auf eine bessere Publizität warten: über 70'000 Filme, 300'000 Filmplakate und 2,8 Millionen Bilddokumente gehören dazu.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen