Blaue und rote Lichtkegel leuchten die Buchstaben geometrisch abstrahiert aufs Plakat.

Abstraktion in der Manege

Das Büro Nord hat für den Zirkus Nock ein neues Logo gestaltet, das auf Clown und Kitsch verzichtet.

Kein Clown, keine Schnörkel, kein Kitsch: Das neue Logo des Zirkus Nock macht fertig mit kindlich lustig. Blaue und rote Lichtkegel leuchten die Buchstaben geometrisch abstrahiert aufs Plakat. «Das Sujet ist eine bewusste Reduktion und Abstraktion, ohne sich gängiger Motive der Zirkuswelt zu bedienen», schreiben uns das Büro Nord aus Küssnacht am Rigi, das den neuen Auftritt gestaltet hat. Etwas Spielerei darf dann aber doch sein: Auf der Website des Zirkus schwenken und blinken die Scheinwerfer fröhlich, bis die vier Buchstaben erscheinen. Fehlt nur noch der Tusch, der sie akustisch begleitet.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen