An der Fassade des Wohnhauses verbinden sich traditionelle mit neuzeitlichen Gestaltungselementen. Fotos: Rasmus Norlander

Ein grosses Haus unter kleinen

Die Gemeinde Laufenburg will attraktiver werden und investiert deshalb in eigene Wohnbauprojekte. Aktuelles Beispiel: Das Mehrfamilienhaus ‹Kleinstadt› von Oliver Christen Architekten.

Das neue viergeschossige Wohnhaus zieht die Aufmerksamkeit rasch auf sich: Mit seinem partiell aufgeklappten Dachgeschoss blickt es neugierig über die Nachbarbauten hinweg. Raumhohe Öffnungen prägen das Bild der vier Fassaden, wobei sämtliche Fenster der Hauptfassade von Läden flankiert sind. Wie mit den massiven Fensterbänken, dem traufseitig leicht überstehenden Dach und dem groben Putz greift der Architekt auch mit den Fensterläden ein Gestaltungselement auf, das sich bei den Jura-Giebelhäusern in der Umgebung wiederfindet. ###Media_2### Anders die übereinandergestapelten Loggien an den beiden östlichen Gebäudeecken: Leicht aus der Fassadenflucht gerückt und vom Rhythmus der Betonstützen geprägt, sprechen die privaten Aussenräume eine eigene Sprache. Die eng beieinanderstehenden Stützen auf den Loggien sorgen für Geborgenheit. Die acht Wohnungen variieren in Grösse und Grundriss, die Räume bieten abwechslungsreiche Ausblicke: Einmal reicht der Blick über den Bach bis zur prägnanten Fassade des Nachbarhauses, ein anderes Mal gleitet er bis zu den grünen Hügeln. Alle Einheiten verfügen ist eine grosszügige Wohnküche, die in der Grundrissdisposition eine zentrale Rolle einnimmt. ###Media_3### Es ist kein Zufall, dass in diesem abgelegenen Ortsteil der Gemeinde Laufenburg ein Mehrfamilienhaus entstanden ist. Bauherrin ist die Einwohnergemeinde selbst, die seit 2016 eine aktive Bodenpolitik verfolgt. Um die Laufenburger Altstadt zu beleben und Grundstücke der Spekulation zu entziehen, kauft sie sanierungsbedürftige Liegenschaften und saniert diese – oder erstellt wie im diesem Fall einen Ersatzneubau. Damit wirkt die Gemeinde den drohenden Steuerfusserhöhungen entgegen und beeinflusst zugleich die Qualität und Vielfalt ihres Wohnungsangebots. Vielleicht locken die sorgfältig gestalteten Wohnungen in Sulz sogar den einen Nachbarn oder die a...
Ein grosses Haus unter kleinen

Die Gemeinde Laufenburg will attraktiver werden und investiert deshalb in eigene Wohnbauprojekte. Aktuelles Beispiel: Das Mehrfamilienhaus ‹Kleinstadt› von Oliver Christen Architekten.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt! Wir möchten Ihnen gerne Zugriff gewähren, obwohl dieser Beitrag Teil unseres Abos ist.