Tageslicht und Architektur: Zwischen Lichtspiel und Lux

Wie bewusst wird Tageslicht in der Architektur eingesetzt? Welche Rolle spielt Tageslicht im Spannungsbogen von Nachhaltigkeit und Ästhetik? Diese Fragen diskutieren Juryvertreter, ein ehemaliger und der neue Preisträger das Potential des Tageslicht Awards in einem öffentlichen Workshop an der Swissbau.

Anlässlich der Preisverleihung des Tageslicht Awards 2012 veranstaltet die Velux Stiftung einen Workshop zum Thema «Tageslicht und Architektur: Zwischen Lichtspiel und Lux». Darin sollen Juryvertreter, ein ehemaliger und der neue Preisträger das Potential des Awards diskutieren. Auf Fragen wie «Wie bewusst wird Tageslicht in der Architektur eingesetzt?», «Was ist innovative Nutzung von Tageslicht?, «Wie kann ein Architekturpreis die innovative Nutzung von Tageslicht fördern?» oder «Welche Rolle spielt Tageslicht im Spannungsbogen von Nachhaltigkeit und Ästhetik?» werden Podium und auch Teilnehmer Antworten suchen.

Teilnehmer: Andrea Deplazes, Jurypräsident 2010 und 2012; Bob Gysin, Preisträger 2007, Anna Wirz-Justice, Chronobiologin und Trägerin des Ehrenpreises des Stiftungsrates 2010 sowie der Preisträger/die Preisträgerin 2012.
Moderation: Roderick Hönig, Hochparterre

Datum: 18. Januar 2012
Zeit: 14.15 – 15.15 Uhr
Ort: Workshopraum 2, Swissbau Focus, Messe Basel
Ein Swissbau-Eintritt ist nicht erforderlich
Anmeldung: vonorelli@veluxstiftung.ch


Der Workshop findet vor der öffentlichen Preisverleihung des Tageslicht-Award 2012 (17.30 Uhr) statt.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen