Sieht aus wie Stein, ist aber keiner: Die neuen Panespol-Platten für den Innenausbau.

Scheinbar Stein

Sperrag Jago vertreibt Holz-, Verbund- und Brandschutzplatten, aber auch dekorative Hartschaumpanele. Erstmals an der Swissbau hat das Unternehmen eine Panespol-Kollektion gezeigt, die Bruchstein- oder Sichtbacksteinmauerwerk perfekt imitiert.

In der Halle 2, Innenausbau, liegt der kleine Stand von Sperrag Jago. Das Unternehmen vertreibt Holz-, Verbund- und Brandschutzplatten, aber auch dekorative Hartschaumpanele. Erstmals an der Swissbau hat Sperrag Jago eine Panespol-Kollektion gezeigt, die Bruchstein- oder Sichtbacksteinmauerwerk perfekt imitiert. Man muss wirklich zweimal hinschauen und mit der Hand die Temperatur fühlen, um zu merken, dass an der Wand Kunststoffplatten und kein Steine hängen. Jedes Panel ist ein Unikat, die Platten werden im Werk in Spanien von Hand bemalt. Hingucker und Augenfänger an der Swissbau ist die helle Schiefer-Wand. Das Unternehmen vertreibt Imitate fast aller Steinarten – vom Ziegel, Klinker, Backstein, Schiefer bis hin zu Travertin- und Natursteinmauern. 

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen