So sieht die Kuppel des neuen Bundeshauses aus, in der virtuellen Welt, in der Fiktion.

Hallo Zukunft

Im iRoom machen Swissbau-Besucher eine virtuelle Zeitreise: Sie planen im Jahr 2025 ein neues Bundeshaus. Marc Pancera vom Architekturbüro Itten+Brechbühl holt uns auf den Boden der Realität zurück.

Wir schreiben das Jahr 2025 und die Schweiz braucht ein neues Bundeshaus. «Eine digitale Festung», wie die Dame im Video der iRoom-Präsentation es formuliert. Wir sind an der Swissbau, wir sind im Innovation Lab, also sind wir zukunftsgläubig und zwar auf Englisch. «Performance-gap», «mixed reality», «just in time»: Alles läuft digital geölt. Die Architekten treffen sich in der Cloud, der Bauantrag wird auf den Server geladen, die Roboter fertigen automatisch. Doch plötzlich bricht die Präsentation ab. Ein Architekt betritt den Raum und erklärt: Der Fassadenbauer ging Konkurs; wir müssen improvisieren. Er führt uns ins Sitzungszimmer nebenan, in dem eine Whisky-Flasche auf dem Holztisch steht. Doch für eine Stärkung bleibt keine Zeit. Mit der 3D-Brille vergleicht der Architekt Varianten, die Fassadenplanerin schaltet sich per Video zu, am Tablet studieren wir die Kennzahlen. Als wir uns eben für die ökologischere Version entschieden haben, flackert ein Nationalrat am Bildschirm auf und ve...
Hallo Zukunft

Im iRoom machen Swissbau-Besucher eine virtuelle Zeitreise: Sie planen im Jahr 2025 ein neues Bundeshaus. Marc Pancera vom Architekturbüro Itten+Brechbühl holt uns auf den Boden der Realität zurück.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch