Die grosse Schlussrunde: Alle Slamer und die Moderatoren Judith Solt und Stefan Jauslin auf der Bühne.

Dritter Whiskey für Klos

Zum dritten Mal in Folge stieg der Architekt Daniel Klos als Sieger aus dem Poetry-Slam-Ring. Am Benefiz-«Architecture Theory Slam» fürs Schweizerische Architekturmuseum Basel kämpften fünf Slamer und ein Slamerin mit Worten, das Publikum spendete Beifall und Geld.

Zum dritten Mal in Folge konnte der Architekt Daniel Klos die Flasche mit dem braungoldenen Inhalt als Theory-Slam-Hauptpreis in Empfang nehmen. Am Benefiz-«Architecture Theory Slam», den Mateja Vehovar und Stefan Jauslin für das Schweizerische Architekturmuseum Basel veranstaltet haben, schaukelten sich am 18. Januar in Basel fünf Slamer und eine Slamerin mit Worten hoch. Das zahlreiche Publikum klatschte, johlte und pfiff für Alexandra Thorer, Caspar Schärer, Daniel Klos, Georg Krüger, Hannes Mayer und Martin Klopfenstein, die nach einem langen Swissbau-Tag noch auf die Bühne stiegen. Klopfenstein etwa verballhornte Building Information Modeling und grub dafür Goethe aus der Kiste der Weltliteratur («Da steh ich nun ich armer Tor und BIM so klug als wie zuvor...») und jonglierte elegant mit Architektennamen («...im Wald hörte ich einen Baumschlager, da schickte ich Bob: Giess ihn!»). Hannes Mayer, Chefredaktor der Architekturzeitschrift Manege, im grellen Strickpullover mit Löwenmotiv nahm si...
Dritter Whiskey für Klos

Zum dritten Mal in Folge stieg der Architekt Daniel Klos als Sieger aus dem Poetry-Slam-Ring. Am Benefiz-«Architecture Theory Slam» fürs Schweizerische Architekturmuseum Basel kämpften fünf Slamer und ein Slamerin mit Worten, das Publikum spendete Beifall und Geld.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch