Das Neue: Schwärme der Swissbau

Eine Variation von Kolumnen und Kommentaren spürte in den letzten Tagen dem «Neuen» nach, wie es an der Swissbau 2016 auftrat. Köbi Gantenbein fasst zusammen. Er sieht zwei Schwärme: Automation und Luxurierung. Und er staunt: Pfiffiges Design der Stände und gesellschaftlicher Spürsinn fehlten am Schaulaufen der Bauwirtschaft.

Angezogen hat Hochparterres Reigen zum «Neuen» eine grosse Reportage von Meret Ernst und Lilia Glanzmann. Sie spüren im aktuellen Heft dem grossen alten Wort nach, das die Moderne fasziniert und antreibt wie keines: «Das Neue». Eingestiegen sind Hochparterres Redaktoren in diese Vorlage in den letzten Tagen mit zwei Dutzend Berichten, Kommentaren und Glossen über «das Neue» an der Swissbau. Vom vernebelten Zauberwort BIM bis zum Bauen mit Buchenholz, von automatisch gesteuerten Wasserventilen bis zu Robotern, vom tiefschürfenden Kaffeegespräch über Sinn und Zweck des Neuen bis zur paradigmatischen Feststellung: «Wer an die Swissbau kommt, will das Neue sehen. Darum müssen wir das Neue erfinden, bringen und zeigen. Ob es etwas nützt oder nichts» Neuheit also als Messezweck und natürlich als Motor des weiteren Wirtschaftens. Meine Bilanz ist ambivalent. Gewiss, es ist faszinierend mit welchem Wissen und Wollen technisches Können weitergetrieben wird. Mich fasziniert auch, wie phantasievoll Leut...
Das Neue: Schwärme der Swissbau

Eine Variation von Kolumnen und Kommentaren spürte in den letzten Tagen dem «Neuen» nach, wie es an der Swissbau 2016 auftrat. Köbi Gantenbein fasst zusammen. Er sieht zwei Schwärme: Automation und Luxurierung. Und er staunt: Pfiffiges Design der Stände und gesellschaftlicher Spürsinn fehlten am Schaulaufen der Bauwirtschaft.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch