Was bedeutet Netto-Null für mich und dich? Die ‹Basler Zeitung› schätzt ab. Fotos: Vincent Ghilione / Unsplash

Auslegeordnung zur Basler Klimagerechtigkeits-Initiative

Die ‹Basler Zeitung› schätzt die Folgen von Initiative und Gegenvorschlag ab. Weiter in der Presse: Bunker am Gotthard, sicherer Velofahren in Zürich und Seewasser für die Landwirtschaft in der Broye.

Am 27. November stimmt Basel-Stadt über die kantonale Initiative ‹für ein klimagerechtes Basel› (Klimagerechtigkeitsinitiative) und den Gegenvorschlag des Grossen Rates ab. Die Initiative fordert netto null CO2-Emissionen bis 2030, der Gegenvorschlag bis 2037, und wird beides abgelehnt, gilt bis 2050. Die ‹Basler Zeitung› listet auf, welche Auswirkungen ein Ja und ein Nein haben – für Mieterinnen, Hausbesitzerinnen, Autofahrer, öV-Nutzerinnen und Klimakämpfer. Grundlage dazu ist unter anderem ist eine Studie des Beratungsbüros Infras, das die Folgen verschiedener Fristen für das Netto-Null-Ziel geprüft hat. In der doppelseitigen Auslegeordnung der ‹Basler Zeitung› steht zwar wenig Neues, aber als Übersicht und als Vermittlung in die Breite ist die Aufstellung lesenswert.   Weitere Meldungen: – Beim Bau der zweiten Gotthard-Strassenröhre müssen offenbar Zugänge zu militärischen Anlagen verlegt werden, und das werde teuer, schreiben die TX Group-Zeitungen. – Nach schweren Unfällen zwischen Velos und Lastwägen in Zürich erklären Fachleute im ‹Tages-Anzeiger›, wie man neben Lastwagen sicherer velofahren kann. – Sechs Gemeinden im Mendrisiotto sowie Mendrisiotto Turismo verlangen vom Tessiner Regierungsrat, dass der Schiffsverkehr auf dem Luganersee stärker für den öffentlichen Verkehr genutzt wird, wie der ‹Corriere del Ticino› berichtet. – In der Broye war es trocken diesen Sommer. Weil sie aus den Flüssen kein Wasser pumpen dürfen, wollen Landwirtschaftsbetriebe den See anzapfen, schreibt ‹24 Heures›. – Und gleich nochmals: Basler Baudebakel in der ‹Basler Zeitung›. ...
Auslegeordnung zur Basler Klimagerechtigkeits-Initiative

Die ‹Basler Zeitung› schätzt die Folgen von Initiative und Gegenvorschlag ab. Weiter in der Presse: Bunker am Gotthard, sicherer Velofahren in Zürich und Seewasser für die Landwirtschaft in der Broye.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?