Zürich ist komplett digitalisiert: Blick auf die virtuelle Innenstadt.

Zürich digital

Am Samstag feiert die Schweiz 100 Jahre amtliche Vermessung. Die Stadt Zürich präsentiert zum Jubiläum ihr flächendeckendes 3-D-Stadtmodell, berichtet die «NZZ».

Am Samstag feiert die Schweiz 100 Jahre amtliche Vermessung. Die Stadt Zürich präsentiert zum Jubiläum ihr flächendeckendes 3-D-Stadtmodell, berichtet die «NZZ». Es ergänzt das physische Modell im Massstab 1:1000. Das Werkzeug ist vielfältig. Architekten und Planer nutzen es, um Projekte in die Umgebung zu setzen. Mit dem Modell lassen sich Schattenwurf und Sonnenausrichtung eines Neubaus simulieren. Und die Verkehrsbetriebe verwenden es, um Filme für projektierte Tramstrecken zu produzieren. Die Stadt verkauft die CAD-Daten auch an externe Kunden: «Pro Jahr werden so neben 5500 analogen Plänen auch 800 digitale Datensätze abgegeben», so die «NZZ». Zum 100-jährigen Jubiläum der amtlichen Vermessung lädt die Abteilung Geomatik und Vermessung am Samstag zum Tag der offenen Tür. Dann ist unter anderem auch ein 3-D-Laserscanner zu sehen, der Innenräume vermisst.

Ein Porträt des Photogrammeters Armin Grün finden Sie in der Augustausgabe von Hochparterre.

Weitere Meldungen:


– «Die 8-Millionen Schweiz braucht ein anderes Verhalten im öffentlichen Raum», schreibt der «Tages-Anzeiger». Die Passanten müssten sich schneller und rücksichtsvoller bewegen.

– Der Städteverband fordert mehr Einfluss für Städte und Agglomerationen. Sie seien zwar die Wirtschaftsmotoren der Schweiz, hätten aber in der Politik zu wenig Gewicht. Die «NZZ» berichtet.

– Die Pädagogische Hochschule bezieht ihre neuen Gebäude an der Europaallee in Zürich. Die «NZZ» die «geometrische Fassade und das warme Holz in den Hörsälen» angeschaut.

– «Der Bärenpark wird nicht hindernisfrei», titelt «Der Bund». Statt eines direkten Lifts lässt der Gemeinderart zwei Varianten bis auf halbes Niveau prüfen. Für die Behindertenorganisationen ist das keine Lösung.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen