Boltshauser Architekten haben die Jury mit Zurückhaltung überzeugt. Fotos: Zoo Basel

Zürcher Klippe in Basel

Das neue Ozeanium in Basel ist Thema in allen Zeitungen. «Eine Zürcher Klippe mitten in Basel», schreibt die «BaZ». Das Büro Boltshauser Architekten gewinnt den Wettbewerb vor HHF + Burckhardt Partner und Zaha Hadid.

Das neue Ozeanium in Basel ist Thema in allen Zeitungen. «Eine Zürcher Klippe mitten in Basel», schreibt die «BaZ. Das Büro Boltshauser Architekten gewinnt den Wettbewerb vor HHF + Burckhardt Partner und Zaha Hadid. Letztere punktete zwar architektonisch mit hoher Qualität, hätte aber möglicherweise genau deswegen den Tieren die Schau gestohlen. Ganz anders bei Boltshausers «Seacliff», wo die Besucher eine Art Parcours durch die Weltmeere erwartet – durch zurückhaltende Architektur. Kritisch äussern sich Tierschützer: sie sprechen von einer «mittelalterlichen Art der Zurschaustellung von Tieren». Anfang 2019 soll das Mega-Aquarium seine Tore öffnen.

Weitere Meldungen:


Die Beschwerdeführer gegen den Verkauf der Therme Vals haben das Verwaltungsgericht um superprovisorische Massnahmen ersucht, schreibt «Die Südostschweiz». Die Therme-Aktien sollen sicherungshalber vom Gericht verwahrt werden.

– Der Verkauf des Textilmaschinenherstellers Saurer an China ist Thema im «Tages-Anzeiger». Ein Besitzerwechsel, der für Rieter, die ebenfalls auf Maschinen für Naturfasern spezialisiert sind, unangenehm werden könnte.

– Deutschland absolviert mit einem neuen Tunnel eine Etappe auf dem Weg zu einer leistungsfähigen Neat-Zufahrt, schreibt die «NZZ».

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen