Enrico Uffer, der Holzbauer aus Savognin. Fotos: Dolores Rupa

«Zehnmal so viel Holz»

Ein Bündner Unternehmer möchte den lokalen Wald besser nutzen. Die «NZZ» berichtet. Ausserdem in der Presse: die Wohnüberbauung Wylerhof in Bern und ein Besuch in der Reissbrettstadt La Chaux-de-Fonds.

Alle drei Sekunden wächst im Schweizer Wald ein Kubikmeter Holz, ohne künstlichen Dünger. «Wir könnten doppelt so viel ernten – es würde immer noch gleich viel nachwachsen», schreibt die «NZZ» und besucht den Holzbauer Enrico Uffer, der im Graubünden Sägewerke bauen möchte. Denn kein anderer Kanton besitze so viel Wald, erklärt Uffer: «Drei Viertel der Ernte werden zur Veredelung nach Österreich oder Italien verkauft, für durchschnittlich 55 Franken pro Kubik, die Holzbauer kaufen es für bis zu 800 Franken zurück, je nach Verarbeitungsstufe» Der Unternehmer möchte diese Wertschöpfung in den Kanton holen und plant drei bis vier neue Sägereien in verschiedenen Tälern. Sie sollen zusammen mehr als zehnmal so viel Holz sägen wie heute der ganze Kanton. Bleiben die Holzpreise so hoch wie heute, baue er einen Goldesel, wie es ihn sonst nur in Märchen gäbe, meint die «NZZ». Doch Uffer hofft, dass die Holzpreise bald fallen: «Sonst bauen wieder alle mit Backstein oder Beton.»

Weitere Meldungen:

– «Neues Leben im Quartier»: W2H Architekten haben im Berner Breitenrain-Quartier die Wohnüberbauung Wylerhof gebaut. Architekt Andreas Herzog erklärt das Projekt in der «Sonntagszeitung».

– Schon lange kündigt das Basler Bau- und Verkehrsdepartement an, dass in den Innen- und Hinterhöfen Parkmöglichkeiten entstehen – als Ersatz für den Parkplatzabbau, schreibt die «Basler Zeitung»: «Konkrete Vorschläge gibt es keine, dafür weitere Abbaupläne».

– «Zu Besuch in der Uhrmacherstadt La Chaux-de-Fonds»: Das Online-Magazin «nau.ch» schaut sich die «Reissbrettstadt» in der Westschweiz genauer an.

– «Klage gegen Berner Luxushotel geht nach hinten los»: Ein Sanitärinstallateur muss im Hotel Schweizerhof alle Heizrohre ersetzen. Der «Bund» berichtet.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen