«Mehr als Wohnen» auf dem Hunziker-Areal in Zürich-Leutschenbach. Fotos: Ursula Meisser

Wohnexperiment Hunziker-Areal

Auf dem Hunziker-Areal in Zürich Nord ist eine Siedlung mit 13 Häusern entstanden. «Sie will auch Experimentierfeld sein für neue Wohnungstypen und neue Formen des Zusammenlebens», schreibt die «NZZ».


Auf dem Hunziker-Areal in Zürich Nord ist eine Siedlung mit 13 Häusern entstanden. «Sie will auch Experimentierfeld sein für neue Wohnungstypen und neue Formen des Zusammenlebens», schreibt die «NZZ». «Wenn man die neue Siedlung betritt, fällt auf den ersten Blick die grosse Vielfalt der Bauten auf. (...) Es gibt Häuser ganz aus Holz oder ganz aus Beton, die Grösse der Wohnungen variiert zwischen 16 und 400 Quadratmetern.»

Weitere Meldungen:


– Am Anfang einer gewaltigen Revolution: In einer Artikelserie zeigt der «Tages-Anzeiger» wie die Digitalisierung unter anderem die Textilindustrie verändert.

– Forscher der Empa in Dübendorf peilen mit günstigeren Dünnschichtsolarzellen die grösstmögliche Effizienz an. Der «Tages-Anzeiger» berichtet.

– Auf dem Viererfeld in Bern wird der Boden als «stark belastet» eingestuft. Die Ergebnisse sind aber laut Kanton «nicht besorgnis­erregend», schreibt der «Bund».

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen