Bei der Einzonung von Kulturland winken grosse Gewinne, die in den meisten Kantonen in die Taschen Privater fliessen. Fotos: gemeinde-weggis.ch

Überbauen statt anbauen

Der «Tages-Anzeiger» widmet sich heute in der Serie «Verbaute Schweiz» dem Ausverkauf beim Ackerland. Vor allem in Agglomerationsgemeinden wachse der Druck, Kulturland für Einzonungen freizugeben. «Doch die Bauern beginnen sich zu wehren», so die Zeitung.

Der «Tages-Anzeiger» widmet sich heute in der Serie «Verbaute Schweiz» dem Ausverkauf beim Ackerland: «Viele Landwirte haben mit dem Verkauf von Liegenschaften Gewinne in Millionenhöhe erzielt.» Vor allem in Agglomerationsgemeinden wachse der Druck, Kulturland für Einzonungen freizugeben. «Doch die Bauern beginnen sich zu wehren», schreibt die Zeitung und wirf einen Blick in die Luzernen Vorortgemeinde Adligenswil, wo sich Widerstand regt. Die Zersiedelung lässt sich nicht stoppen, solange so viel Geld in den Boden investiert wird, meint Peter Knoepfel im Gespräch mit dem «Tages-Anzeiger». «Der unmässige Landverbrauch ist nicht in erster Linie über das Raumplanungsgesetz zu bremsen, sondern paradoxerweise über das Bodenrecht, insbesondere über das Hypothekarwesen», so der Experte für Bodenfragen.

Weitere Meldungen:


– Schaffhausen erhält ein Stadion für 150 Millionen Franken. Der Spatenstich für den «FCS-Park» ist für den August geplant, schreibt die «NZZ».

– Die Schweiz hat ihre Zielsetzungen bei Klimaerwärmung und Biodiversität klar verfehlt, berichtet die «NZZ». Seit der Jahrtausendwende können keine markanten Fortschritte bei der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlage mehr verzeichnet werden.

– Der Taschenmacher Freitag und andere Kreativbetriebe beziehen diese Woche den Gewerbeneubau «Noerd» in Zürich Oerlikon. Die «NZZ» berichtet über die Planung und Nachfolgeprojekte.
 Was die beteiligten Planer zum Neubau finden, erfahren Sie im Hochparterre-Sonderheft «Bleibende Werte».

– Die «NZZ» wirft einen Blick auf die Videospielszene in der Schweiz, die anlässlich einer von Pro Helvetia organisierten Konferenz über «Swiss Game Design» informierte.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen