Organisch geformter Beton: Steiners Goetheanum in Dornach, das 1928 fertig gestellt wurde, drei Jahre nach seinem Tod. Fotos: Wladyslaw, Licence art libre

Steiners Farben und Formen

Das Vitra Design Museum zeigt Rudolf Steiners gestalterisches Werk. Die «Basler Zeitung» ist beeindruckt von der «enorm dichten Schau».

Es ist die erste Retrospektive, die Steiners gestalterischem Schaffen gewidmet ist. Das wissenschaftliche Werk des Philosophen wird denn auch nur am Rande erwähnt. «Im Mittelpunkt stehen Architektur, Skulptur und Gebrauchskunst wie Möbel und diverse Innenraumgestaltungen», schreibt die «Basler Zeitung». Die Ausstellung verdeutliche, wie sehr Steiners Formensprache ein Gegenprinzip zum Funktionalismus war. «Nicht der optimale Gebrauchswert der Gestaltung steht im Vordergrund, sondern der Ausdruck eines geistigen Gehalts, der innere Kräfte veranschaulichen will.» Doch die Komplexität der Ausstellung erschwere den Zugang zu Steiners Werk, so die «Basler Zeitung». «In den beschränkten Räumen des Museums überlagern sich die Ebenen mit architektonischen Rekonstruktionen, Modellen, Skulpturen, Zeichnungen, Möbeln, Dokumentarfilmen und Bildern in solcher Dichte, dass der Besucher sich gezwungen sieht, seinen Blick auf weniges zu fokussieren.»

«Rudolf Steiner – Die Alchemie des Alltags»: Vitra Design Museum, bis 1. Mai 2012.

Weitere Meldungen:


– Das Musée cantonal des beaux-art in Lausanne ist einen Schritt weiter. Stadt und SBB haben sich auf einen Landabtausch geeinigt, berichtet die «24 heures». Lausanne erhält damit ein 25'000 Quadratmeter grosses Areal beim Bahnhof für das neue Museumsquartier.

– Der Zürcher Stadtrat steht hinter dem umstrittenen Neubauprojekt «Ringling», meldet die «NZZ». Es handle sich um eine «massvolle Verdichtung am richtigen Ort», teilt der Rat mit. Die Bauherrschaft will das Projekt wie geplant realisieren, einzig die Verkehrsflüsse werden angepasst.

– Die Zürcher Solaringenieur-Firma Energiebüro plant für die Fussball-WM 2014 Solaranlagen auf Stadiondächern. Der Vertrag mit einem Industriekonsortium aus Brasilien ist unterzeichnet, schreibt der «Tages-Anzeiger».

– Gelingt der Umstieg auf das Elektromobil? Science-Fiction-Autoren haben diese Frage bereits vor hundert Jahren beantwortet, schreibt die «NZZ» und blickt zurück auf die Anfänge der Stromautos.

– Die «NZZ» bespricht das Buch «Las Vegas im Rückspiegel». «Martino Stierli ruft darin die Brisanz einer Städtebau-Debatte in Erinnerung.»

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen