Stadt Zürich bleibt Mitglied der Metropolitankonferenz

Dass ausgerechnet der Zürcher Gemeinderat auf einen Austritt der Stadt aus der Vereinigung drängte, löste bei den anderen Mitgliedern deshalb Besorgnis aus. Jetzt scheint die Mitgliedschaft aber gerettet.

«Zürich ist nicht nur die Kernstadt des Metropolitanraums Zürich; die Stadt ist auch Mitglied der ersten Stunde», schreibt die «NZZ» heute. Dass ausgerechnet der Zürcher Gemeinderat auf einen Austritt der Stadt aus der Vereinigung drängte, löste bei den anderen Mitgliedern deshalb Besorgnis aus. Jetzt scheint die Mitgliedschaft aber gerettet: «Die ursprünglich skeptischen Fraktionen von SP und Grünliberalen haben ihre Meinung nach ausführlicher Diskussion in der zuständigen Gemeinderatskommission geändert und sich nun grundsätzlich für den Verbleib im Verein Metropolitankonferenz ausgesprochen», informiert die «NZZ».

Weitere Meldungen:

– Villa Summ Summ: Der heisseste Gartentrend des Sommers: Luxuriöse Insektenhotels. Manche haben sogar Pools, Fly-in-Restaurants und Spielplätze. Der «Bund» berichtet.

– Schluss mit dem falschen Idyll: Die Fotostiftung Winterthur zeigt zeitgenössische Schweizer Landschaftsfotografie. Der «Tages-Anzeiger» berichtet.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen