Das Projekt im Modell Fotos: Swatch Group

Shigeru Ban baut den «Swatch»-Hauptsitz

In Biel entstehen die neuen Hauptsitze von «Swatch» und «Omega». Architekt Shigeru Ban setzt auf eine verspielte Holzfachwerkkonstruktion.

Die Swatch-Gruppe investiert in Biel 150 Millionen Franken für die neuen Hauptsitze von «Swatch» und «Omega». Der «Bund» berichtet: «Vorgesehen ist weder alltägliche Industriearchitektur noch prunkvoller Luxus. Vielmehr setzt der renommierte Architekt Shigeru Ban auf eine verspielte Holzfachwerkkonstruktion sowie auf ökologische Holzrahmenbauweise», schreibt die Zeitung. Mit der Abteilung Holz der Berner Fachhochschule verfüge Biel über «the most advanced timber technology», wird der Architekt zitiert. Ban hatte sich in einem Architekturwettbewerb gegen vier Mitbewerber aus dem In- und Ausland durchgesetzt.

Weitere Meldungen:

– Basel stimmt über die Initiative zum Schutz der Familiengärten ab. Das Gewerbe hat das Referendum ergriffen. Ein Streitgespräch in der «Basler Zeitung».

– Millionen Tonnen Elektroschrott bleiben in Afrika liegen. Die Recycling- und Reparaturbranche blüht, aber die Arbeit macht krank, schreibt der «Tages-Anzeiger».

– Kampf um einen öffentlichen Seeuferweg auch am Lac Léman: Das Stimmvolk will den Zugang, doch die Eigentümer gehen vor Gericht. «24heures» berichtet.

– Schlierens Metamorphosen: Die «NZZ» präsentiert den Zwischenstand einer Langzeitbeobachtung der Zürcher Hochschule der Künste zum räumlichen Wandel.

– Die Verkehrsbetriebe Zürich orientieren über den Zwischenstand ihrer Netzentwicklungsstrategie 2030. Ein Bericht in der «NZZ».

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen