Pläne für ein neues Quartier «Rheinhattan» seien kaum realisierbar, schreibt die «NZZ» Fotos: zVg

«Rheinhattan» kaum realisierbar

Beim Umbau der Rheinhäfen in Basel sollen die Bedürfnisse der Wirtschaft vor jenen der Stadtplaner stehen, schreibt die «NZZ».

Beim Umbau der Rheinhäfen in Basel sollen die Bedürfnisse der Wirtschaft vor jenen der Stadtplaner stehen. Pläne für ein neues Quartier «Rheinhattan» seien kaum realisierbar, schreibt die «NZZ». Mit «grösster Wahrscheinlichkeit» würden die Pläne nicht realisiert. Die Gründe dafür lägen (...) bei den Bedürfnissen der Hafenwirtschaft und bei der Finanzierung von Wünschbarem. «Für die Stadtplaner – aber nicht für die Hafenlogistik – das wichtigste Vorhaben ist die Verlegung des Hafen-Bahnhofs vom Klybeckquai zum geplanten Containerterminal ‹Basel Nord ›. Dieses Projekt stellt die Planer vor grosse Herausforderungen. Zudem ist mit hohen Investitionskosten zu rechnen.» Deshalb prüften die Fachleute auch die Optimierung der bestehenden Anlage. «Ohne die Verlegung des Hafenbahnhofs wäre es nicht mehr möglich, ein neues Quartier mit Wohnbauten am West- und am Klybeckquai zu erstellen. Der Lärm des Rangierbahnhofs wäre mit dem Wohnen nicht vereinbar», schliesst die «NZZ».

Weitere Meldungen:


– Zürich braucht kein neues Stadion, solange das alte nicht voll wird, schreibt Jean-Martin Büttner im «Tages-Anzeiger». Chefredaktor Res Strehle hatte sich am Donnerstag für das Stadion ausgesprochen.

– Seit dem spektakulären Leiturteil des Bundesgerichts zum willkürlichen Zürcher Umgang mit Konzessionsland See ist hinter den Kulissen ein Seilziehen im Gang. Die «NZZ» informiert.

– Das Frankfurter Bankenviertel beeindruckt durch seine Hochhäuser. Auch unten kann man auf kleinen Wegen überraschende Blicke auf die hohen Gebäude erheischen, schreibt die «NZZ».

– Wohnraum in der Agglomeration Bern werde knapper, weil der Wohnungsbau «quantitativ ungenügend ist», hält das Bundesamt für Wohnungswesen fest. Der «Bund» berichtet.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen