Ställe sollen künftig einfacher in Wohnungen umgebaut werden können. Hier eine Scheune in der Moorlandschaft von Gais (AR).
Fotos: Jacques Erlanger

Parlament macht bei der Raumplanung Druck

Ein ungeduldiges Parlament kommt der Revision des Raumplanungsgesetzes zuvor, schreibt die «NZZ».

Ein ungeduldiges Parlament kommt der Revision des Raumplanungsgesetzes zuvor, schreibt die «NZZ». Nach dem Ständerat will nun auch die Nationalratskommission, dass Ställe und Scheunen künftig einfacher in Wohnungen umgebaut werden können. Die neue Regelung soll aber an Bedingungen geknüpft werden: Umnutzungen müssen auch zu einer Verbesserung der Gesamtsituation bezüglich Natur, Kultur, Landschaft und Landwirtschaft führen.

Weitere Meldungen:

– Mobimo entdeckt das günstige Wohnen, schreibt der «Tages-Anzeiger». Der Chef des Immobilienriesen meint, er stehe den Genossenschaften in puncto günstiger Wohnungen in nichts nach. Aber er erhalte von der Stadt kein Land, um das zu beweisen – das zeige die Vergabe des Koch-Areals.

– Frau Architekt: Seit mehr als 100 Jahren arbeiten Frauen als Architektinnen. Die «NZZ» zeigt eine Auswahl von Werken und Porträts, die in der Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main gezeigt werden.

– Die verrückteste Kletterwand Zürichs: Eine Gruppe von Architekten präsentiert eine verwegene Idee, das Swissmill-Silo könnte zur höchsten urbanen Kletterroute zu machen, berichtet die «NZZ».

– Auch in der «az» ein Bericht zu den Rekursen, die das Zürcher Hochschulquartier blockieren.

– «Häuser stürzen nicht einfach ein», sagt der Frauenfelder Architekt Gabriel Müller gegenüber dem «St. Galler Tagblatt». Am Montag ist in Frauenfeld ein Arbeiter unter den Trümmern einer Hauswand begraben worden. Die Ursache des Hauseinsturzes ist nach wie vor unklar. 

– Stilist der alten Schule: Der «Tages-Anzeiger» (Artikel nicht online) portraitiert Ivano Colombo, der bereits 1967 italienische Möbel nach Zürich brachte. Heute ist er 79, fährt Ferrari – und arbeitet nach wie vor sechs Tage pro Woche.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen