Neue Investoren für Andermatt-Resort

Orascom hat für die zum Hotel Chedi in Andermatt gehörenden Apartements neue Investoren gefunden und damit die Finanzierung des ersten Hotelkomplexes der Anlage sichergestellt, berichtet die «NZZ» heute. Die Immobiliengesellschaft Acuro, unter Beteiligung von Samih Sawiris, kaufe 73 Apartments. Mit diesem Verkauf seien laut Orascom nun sämtliche 119 Wohneinheiten des «Chedi» verkauft.

Orascom hat für die zum Hotel Chedi in Andermatt gehörenden Apartements neue Investoren gefunden und damit die Finanzierung des ersten Hotelkomplexes der Anlage sichergestellt, berichtet die «NZZ» heute. Die Immobiliengesellschaft Acuro, unter Beteiligung von Samih Sawiris, kaufe 73 Apartments. Mit diesem Verkauf seien laut Orascom nun sämtliche 119 Wohneinheiten des «Chedi» verkauft. «Die Transaktion (...) bedeutet für Orascom einen Befreiungsschlag», schreibt die «NZZ». Der «Tages-Anzeiger» bringt zum Thema ein Interview mit Gerhard Niesslein, Geschäftsleiter von Orascom Development: «Mit dem Verkauf der Appartements sind wir aus dem Risiko völlig heraus. Nach diesem Verkauf können wir jetzt zu dem eigentlichen Orascom-Konzept übergehen: Sobald wir ein Mehrfamilienhaus verkauft haben, bauen wir es.»

Weitere Meldungen:

– Der Berner Bärenpark soll behindertengängig werden. Eine Lösung dafür hatte schon das Siegerprojekt eines Wettbewerbs im Jahre 1988 gefunden. Der «Bund» berichtet.

– «Heisse Raumplanungskartoffel»: Der Bund könnte sich an Entschädigungen für Rückzonungen zu gross geratener Bauzonen beteiligen, berichtet die «NZZ».

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen