Die drei Bauten bieten auf 28'000 Quadratmetern Platz für kreative Kleinbetriebe. Fotos: www.tic-zuerich.ch

Neubau für Kreative in der Binz

Auf das «Basislager» folgt in der Zürcher Binz «Tic Tric Trac» – «ein Neubau im gleichen Geist», schreibt die «NZZ».

Auf das «Basislager» folgt in der Zürcher Binz «Tic Tric Trac» – «ein Neubau im gleichen Geist», schreibt die «NZZ». Die Swiss Life plant auf dem Areal der Containersiedlung statt Büros für den Eigenbedarf drei verbundene Neubauten für innovative Kleinunternehmer. Ausgeheckt haben das Konzept Steff Fischer und Iris Vollenweider von der Fischer AG. Der Entwurf der drei Gebäude stammt von Baumschlager Eberle Architekten. «Die Mieten sind mit durchschnittlich 219 Franken pro Quadratmeter im Edelrohbau günstig für Zürich», schreibt die «NZZ». Möglich macht dies die aufs Nötigste reduzierte, kostenbewusste Bauweise. «Tic Tric Trac» soll im August 2014 bezugsbereit sein. «Dass die Rechnung für Swiss Life auch wirtschaftlich aufgehen kann, zeigt der benachbarte «Supertanker»», so die Zeitung. Die Nachfrage nach Räumen für Kreative im umgebauten Lagergebäude sei enorm.

Weitere Meldungen:


– Der «Tages-Anzeiger» berichtet über den Leutschentower von Bétrix & Consolascio Architekten in Zürich Seebach. Aus den obersten Wohnungen des 60 Meter Turms sieht man bis in die Alpen, so die Zeitung.

– Zu seinem 75-Jahr-Jubiläum hat sich der Verband der freierwerbenden Schweizer Architektinnen und Architekten die Publikation «Bauen auf Individualität – seit 1935» geschenkt. Sie stellt zwölf Bauprojekte seit 1960 vor und wirft mit Bildessays einen ungewohnten Blick auf die Architektur, schreibt die «NZZ».

– Die Stadt Liestal hat zwei Studien zur Altstadtentwicklung eingeholt, aber nur eine davon veröffentlicht. Der Stadtrat spricht von einem «harmlosen Arbeitspapier» und lehnt die Publikation ab, berichtet die «Basler Zeitung».

– Auch auf Dächern von denkmalgeschützten Bauten lassen sich – mit der nötigen Sorgfalt – Solaranlagen einrichten, schreibt die «Südostschweiz». Sie nennt als Beispiel die 1902 erbaute Villa Grauer in Degersheim.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen