Die Cité de Meyrin gilt als erste Satellitenstadt der Schweiz. Im Bild das Quartier Ciel Bleu von Georges Addor (1960–1964). Fotos: Werner Huber

Meyrin im Wakker-Fieber

Die Verleihung des Wakkerpreises an Meyrin ist eines der wichtigen Themen in allen Schweizer Zeitungen. Weitere Berichte zeigen den Rosentalturm in Basel, das Bollwerk in Bern und Kengo Kumas Museum in Odense.

Die Verleihung des Wakkerpreises des Schweizer Heimatschutzes an die Genfer Gemeinde Meyrin nehmen alle Medien auf. ‹Tages-Anzeiger›, ‹Der Bund› oder die ‹Basler Zeitung› machen es kurz und knapp, die ‹Neue Zürcher Zeitung› ist ausführlicher. In einer Reportage geht sie den Gründen für die Auszeichnung nach und weist darauf hin, dass sich der Heimatschutz nicht nur von planerischen Überlegungen leiten liess, sondern auch den «gesellschaftlichen Zusammenhalt durch ziviles Engagement» hervorstreicht. Die Auszeichnung erfülle ihn mit «Stolz, grosser Freude und Dankbarkeit», zitiert die ‹NZZ› den Gemeindepräsidenten Eric Cornuz. In einem Zweittext der ‹NZZ› geht Sabine von Fischer der Geschichte des Wakkerpreises nach. Gestiftet wurde er vor fünfzig Jahren von Henri-Louis Wakker. Standen am Anfang landläufig als ‹schön› bezeichnete Orte im Fokus – Stein am Rhein, Saint-Prex, Wiedlisbach – verlagerte sich der Blick mit der Zeit in die Agglomeration. Damit verbunden is...
Meyrin im Wakker-Fieber

Die Verleihung des Wakkerpreises an Meyrin ist eines der wichtigen Themen in allen Schweizer Zeitungen. Weitere Berichte zeigen den Rosentalturm in Basel, das Bollwerk in Bern und Kengo Kumas Museum in Odense.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch