Der Centre de Congrès von Richter Dahl Rocha ist bereits im Bau. Fotos: richterdahlrocha.com

Lausannes boomender Campus

Der EPFL Campus in Lausanne putzt sich heraus. «Zunächst einmal architektonisch», schreibt die «NZZ» heute.

«Lange stand sie im Schatten der ETH Zürich. Doch nun putzt sich die jüngere Schwester in Lausanne heraus. Zunächst einmal architektonisch», schreibt die «NZZ» heute. Zum weltweit wahrgenommenen Aushängeschild wurde das Rolex Learning Center von Sanaa. «Nun erhält das Hochschulgelände weitere baukünstlerische Attraktionen.» Der Centre de Congrès von Richter Dahl Rocha ist bereits im Bau, es folgt die «Teaching Bridge» von Dominique Perrault und bis im Herbst 2014 werden das japanische Büro Kengo Kuma mit den Zürcher Architekten Holzer Kobler ein Haus der Kultur und Wissenschaft bauen.

Weitere Meldungen:


– «Mehr dünne Wände für Schüler»: Der Zürcher Gemeinderat bewilligt 16,5 Millionen Franken für neue Schulpavillons. Die «NZZ» berichtet.

– «Das Haus als Garten»: Eine Ausstellung des Instituts für Auslandsbeziehungen in Stuttgart befasst sich mit Südostasiens grüner Architektur. Die «NZZ» hat sie besucht.

– Der VCS nimmt einen Wohn- und Gewerbekomplex der Migros beim Tivoli Spreitenbach ins Visier. Kommt er damit durch, ist der Wohnraum vom Tisch. Der «Tages-Anzeiger» berichtet.

– Nach nur fünf Wochen sind über 6000 Unterschriften für die Volksinitiative «Hafenkräne – Nein» zusammengekommen. Der «Tages-Anzeiger» berichtet.

– «Ein Unternehmer braucht vor allem Glück». Der ägyptische Investor Samih Sawiris in der «Basler Zeitung» über Andermatt und was ihn sonst im Leben an- und umtreibt.

– «Die Messe ist für mich keine heilige Kuh»: Der Basler Regierungsrat Christoph Brutschin äussert sich in der «Basler Zeitung» zu Verfehlungen auf der Messebaustelle.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen