Ja zur Erweiterung des Zürcher Kunsthaus.

Ja zu Kunst und Städtebau

«Das vielzitierte Diktum der früheren Hochbauvorsteherin Ursula Koch, Zürich sei gebaut, trifft nicht zu», kommentiert die «NZZ» das Ja zur Erweiterung des Kunsthauses in Zürich.

Der Neubau von Architekt David Chipperfield aus London passe perfekt zum Auftritt des Kunsthauses, kommentiert der «Tages-Anzeiger» das Ja zur Erweiterung des Kunsthauses in Zürich: «Elegant, ruhig, stilvoll, ein moderner Kunsttempel in Bollinger Sandstein vom Obersee. Ein expressionistischer Bau hätte es schwieriger gehabt. Die Zürcher lieben Architekturikonen im Ausland, zuhause haben sie es gern zurückhaltend. Das Kongresszentrum von Rafael Moneo ist auch daran gescheitert.» Die Verbindung zum Moneo-Projekt stellt auch die «NZZ» her: «Wer 2008 ernüchtert war über die Abfuhr für das Kongresshausprojekt, kann erleichtert zur Kenntnis nehmen: Das vielzitierte Diktum der früheren Hochbauvorsteherin Ursula Koch, Zürich sei gebaut, trifft nicht zu; nicht einmal in der besonders gut gehüteten Innenstadt.» Die Zeitung schaut auch voraus: «Baulich mag der Chipperfield-Bau den Heimplatz erst zu einem richtigen Platz machen. Wie dieser dereinst aber aussehen soll, ist völlig offen.» Die Aufgabe sei knifflig, da eine Verkehrsachse mitten hindurchführe. Drum fordert die «NZZ»: «Diese Planung muss umgehend in Angriff genommen werden.»

Weitere Meldungen:

– Das Siegerprojekt aus dem Architekturwettbewerb für die neue Mehrzweckhalle in Bubendorf (BL) ist der Stimmbevölkerung zu teuer. Die «Basler Zeitung» berichtet.

– Die Thunerinnen und Thuner befürworten den städtischen Investitionsbeitrag an eine Parkieranlage, die in den Schlossberg gebaut werden soll. Der «Bund» berichtet.

– Das Oberengadin verwirft eine weitere Regulierung des Wohungsbaus. Die Initiative «Wohnen im Oberengadin»  ist klar abgelehnt worden. Die «Südostschweiz» berichtet.

– «Lokale Designer in internationaler Gesellschaft»: Die «NZZ» berichtet von der 15. Internationalen Designmesse «Blickfang» im Zürcher Kongresshaus.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen