Zweimal Ja in der Stadt Zürich: Das Schulhaus Blumenfeld (links) und die Siedlung Kronenwiese.

Ja zu Kronenwiese und Blumenfeld

Die Stimmberechtigten der Stadt Zürich haben dem Bau der Siedlung auf der Kronenwiese und des Schulhauses Blumenfeld in Affoltern zugestimmt.

Die Stimmberechtigten der Stadt Zürich haben dem Bau der städtischen Siedlung auf der Kronenwiese in Unterstrass mit 74 Prozent und des Schulhauses Blumenfeld in Affoltern mit 77 Prozent zugestimmt. «Tages-Anzeiger» und «NZZ» berichten. Laut «NZZ» sieht das Ergebnis – «trotz den Debatten über fehlende Parkplätze und hohe Kosten – als Bestätigung für den Stadtrat. Der «Tages-Anzeiger» weist darauf hin, dass die Zustimmung für das Schulhaus Blumenfeld in Affoltern selbst am tiefsten war.

Weitere Meldungen:


– Die bürgerliche Mehrheit der Zürcher Kantonsratskommission lehnt den Gegenvorschlag zu SP-Initiative «Für mehr bezahlbaren Wohnraum» ab. Der «Tages-Anzeiger» informiert.

– Die St. Galler Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben die Erneuerung des Bahnhofplatzes mit 53,9 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen. Die «NZZ» berichtet.

– Der Kanton Baselland hat dem Projektierungskredit für das neue Sammlungszentrum in Augusta Raurica deutlich zugestimmt. Die «Basler Zeitung» berichtet.

– «Basler Architektur für die Kunstmesse»: Steinmann & Schmid gestalten die Art Unlimited, den Rundhof und andere Bereiche der Art Basel. Die «Basler Zeitung» informiert.

– Vertu-Konzernchef Perry Oosting sieht in Edel-Smartphones den einzigen

Weg, um dem Technologie-Wettrüsten zu entkommen. Ein Interview im

«Tages-Anzeiger».

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen