Georg Aerni, Tsz Wan Shan (Hongkong, aus Serie „TV Time“), 2000, © Georg Aerni Georg Aerni, Tsz Wan Shan (Hongkong, aus Serie „TV Time“), 2000, © Georg Aerni Fotos: Georg Aerni

Hoch hinaus

Die Ausstellung «Hochhaus – Wunsch und Wirklichkeit» im Zürcher Museum für Gestaltung ist Thema im «Tages-Anzeiger». Die von Andres Janser kuratierte Ausstellung schaffe Relationen.

Die Ausstellung zum Phänomen Hochhaus im Zürcher Museum für Gestaltung ist Thema im «Tages-Anzeiger». Die von Andres Janser kuratierte Ausstellung schaffe Relationen. Dabei werde das Hochhaus nicht einfach hochgejubelt, sondern als Phänomen fundiert und modellhaft analysiert. Man erfährt beispielsweise, dass seit 9/11 in New York, zusammen mit Chicago Mutterstadt des Hochhauses, in erster Linie der Pragmatismus und die Investoren und nicht die Architekten die Typologie des Hochhauses bestimmen. Innovationen hatten auch beim Wiederaufbau des World Trade Centers keine Chance. Mehr zur Ausstellung lesen Sie hier.

Weitere Meldungen:


– «Warum sich Basel die Hügel wegdenken muss», titelt die «BaZ» und plädiert in einem Essay für eine offene und zukunftsgerichtete Stadt am Rhein.

– In Dürnten werden zwei Einfamilienhäuser aus Stroh gebaut, berichtet die «NZZ». Das ermögliche autarkes Wohnen.

– Standortmarketing und die neue Strategie, mit der die «Greater Zurich Area» aus der Krise geführt werden soll, sind Thema in der «NZZ».

– In Zürich-Affoltern entsteht «Brothuuse», Pfarrer Seibers Dörfli für Obdachlose, berichtet der «Tages-Anzeiger».

– Der Bau von AKW mit neuer Technik soll laut der Ständeratskommission möglich bleiben, schreibt «Der Bund».

– Am Samstag geht in Graubünden die Jagdsaison los. «Die Südostschweiz» portraitiert den Prättigauer Büchsenmacher Andreas Luck.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen