Nicht die Originalkarte: Der Bärengraben um 1880.

Grüsse an Le Corbusier

Die «NZZ» erzählt die Anekdote, wie der Bärengraben das Thema Dichtestress zu Le Corbusier trug. Ausserdem in der Presse: Sanierungspläne für den Lötschbergtunnel und ein neuer Turm in Basel.

Anhand einer Postkarte vom Bärengraben, verschickt im Kriegsjahr 1940, erzählt Stanislaus von Moos in der «NZZ» von der Bedeutung der Distanz und Isolation in der Architekturgeschichte. Den Gruss schickte die Schweizer Ciam-Gruppe (Congrès Internationaux d’Architecture Moderne) an Le Corbusier. Umgeben von den Achsenmächten wähnten die Architekten ein vorläufiges Ende der internationalen Zusammenarbeit und witzeln: «Die Schweizer Ciam-Mitglieder treffen sich in ihrem Gefängnis, um es zu verschönern.» Das Land erlebte während des Krieges einen Bauboom. Doch in Krisenzeiten musste das Neue Bauen seinen «Burgfrieden» mit Folklore und Heimatstil schliesse, schreibt von Moos: «Als ob eine ganze Berufsgruppe, dazu auserkoren, Medizin und Chirurgie am Körper der Stadt durchzuführen, unter den Bedingungen der Quarantäne dazu verurteilt würde, nur noch Palliativtherapie zu praktizieren.»

Weitere Meldungen:

– Mehrmals war der neue Lötschbergtunnel wegen Wassereinbrüchen gesperrt. Eine Kaverne im Tunnel soll dies in Zukunft verhindern. Der «Tages-Anzeiger» informiert.

– Die Baukommission des Basler Grossen Rates konkretisiert den Bebauungsplan für den neuen Turm am Messeplatz. Anstelle eines Parkhauses soll es Preisgünstige Wohnungen geben, schreibt die «BaZ».

– Das Vorhaben, beim Kraftwerk Birsfelden ein neues Quartier aus dem Boden zu stampfen, stösst selbst beim Gemeindepräsident auf Skepsis, meldet die «BZ».

– Die Zeit ist reif, unseren bisherigen Planungsalltag und Vorstellungen von Städtebau und Stadtentwicklung zu überprüfen. schreibt Peter Schwehr in der «LZ». Er will «der Dichte mehr Raum geben». (Text nicht online)

– Die Schweiz hinkt beim grünen Strom im Vergleich mit EU-Ländern hinterher. Der «Tages-Anzeiger» erklärt warum.

 

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen