Das Gebäude des ehemaligen kantonalen Chemielabors an der Planaterrastrasse in Chur. Fotos: Regula Ott via Google Maps

Gemeinnütziger Wohnraum in Chur

Im Gebäude des ehemaligen kantonalen Chemielabors entstehen Genossenschaftswohnungen. Die «Südostschweiz» berichtet. Ausserdem in der Presse: «Sauver le Mormont» und chic durch die Pandemie.

In der ehemaligen Strafanstalt Sennhof entstehen statt gemeinnützigem Wohnraum hochpreisige Eigentumswohnungen. «Für die ursprünglich geplanten Genossenschaftswohnungen fehlen die nötigen finanziellen Mittel», schreibt die «Südostschweiz». «Trotzdem ist der Traum des genossenschaftlichen Wohnens in der Churer Altstadt nicht geplatzt.» Er hat sich nur um rund 150 Meter nach Norden verschoben: an die Planaterrastrasse 11. Im Gebäude des ehemaligen kantonalen Chemielabors realisiert die Wohnbaugenossenschaft Bainviver-Chur zurzeit ihr Projekt «Planaterra 11»: «Einerseits sollen hier verschiedene Generationen zusammenleben, andererseits soll es ein soziokultureller Treffpunkt für das ganze Quartier werden», beschreibt Vorstandsmitglied Regula Ott die Vision von Bain- viver. Nachdem die Wohnbaugenossenschaft kurz vor Weihnachten die Baubewilligung der Stadt Chur erhalten hat, kann der Umbau des ehemaligen Chemielabors Ende Januar beginnen. Diese Tage wird das rund 100-jährige Gebäude noch von Mi...
Gemeinnütziger Wohnraum in Chur

Im Gebäude des ehemaligen kantonalen Chemielabors entstehen Genossenschaftswohnungen. Die «Südostschweiz» berichtet. Ausserdem in der Presse: «Sauver le Mormont» und chic durch die Pandemie.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch