Photovoltaik auf der Muttsee-Staumauer, 2021, Glarus Süd, Lage: 2500 m ü. M., Fläche: 10 000 m2, Jahresproduktion: 2700 MWh, Betreiber: Axpo Fotos: Carmen Graf, WSL

«Für die Energiewende fehlen Handwerkern»

Der Bund befürchtet, dass es zu wenig Personal gibt, um die Häuser rechtzeitig klimatauglich zu machen. Der «Tagi» berichtet. Ausserdem: Keine Parkplätze an der Sihlpost und keine Seilbahn über dem Zürichsee.

Das Bundesamt für Energie (BFE) befürchtet, dass es zu wenige und zu wenig kompetente Fachkräfte geben wird, um die notwendigen Massnahmen für die Energie- und Klimawende rechtzeitig umzusetzen. Der «Tages-Anzeiger» berichtet. Eines der Probleme sei, dass es heute keine eigene Berufslehre für den sogenannten Solarteur gebe, also jene Fachleute, die von der Planung bis zur Installation der Solaranlagen alles übernehmen. Der Branchenverband Swissolar möchte deshalb in den nächsten drei Monaten beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) den Antrag auf Schaffung der neuen Berufslehre stellen. Erste Gespräche haben bereits stattgefunden und der Verband rechnet damit, dass die ersten Lehrlinge im August 2024 starten können. Das Problem beschränkt sich aber nicht nur auf den Solarbereich. Der Gebäudepark braucht einen umfassenden Erneuerungsschub. Zum Beispiel müsse gegen eine Million fossiler Heizungen durch erneuerbare Heizungssysteme ersetzt und Hunderttausende von Gebäuden besser isoliert werden. Der Bund hat darauf eine Bildungsoffensive gestartet. Vertreter des Bundes erarbeiteten letztes Jahr mit Akteuren der Gebäude- und Bildungsbranche eine Roadmap mit 32 Massnahmen. Die Roadmap hat jedoch keinen verbindlichen Charakter und die Hauptlast muss von der Branche getragen werden. Weitere Meldungen: – «Bald soll mehr Platz für Pendler und Velofahrerinnen zur Verfügung stehen»: Fast alle Parkplätze bei der Sihlpost sollen verschwinden. Das Umbauprojekt der Kasernenstrasse ist einen Schritt weiter. Der «Tages-Anzeiger» berichtet. – «Das Zürcher ZKB-Seilbahnprojekt wird beerdigt»: Nach dem klaren Urteil des Verwaltungsgerichts zieht die Bank den Fall nicht weiter, schreibt die «NZZ». – «Er baut der Schweiz eine akustische ‹Landkarte›»: Parkbank, Hochhausdach, Unterführung: Bei Songmapp, der digitale Freiluftbühne von Musik...
«Für die Energiewende fehlen Handwerkern»

Der Bund befürchtet, dass es zu wenig Personal gibt, um die Häuser rechtzeitig klimatauglich zu machen. Der «Tagi» berichtet. Ausserdem: Keine Parkplätze an der Sihlpost und keine Seilbahn über dem Zürichsee.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?