Wohnungsbau in Davos Wohnungsbau in Davos

Fremdenbetten werden kälter statt wärmer

«Die Verordnung die das Zweitwohnungsverbot umsetzen soll, führt zu einer Vermehrung der Zweitwohnungen», schreibt die «Südostschweiz».

«Die Verordnung die das Zweitwohnungsverbot umsetzen soll, führt zu einer Vermehrung der Zweitwohnungen», schreibt die «Südostschweiz» in der heutigen Ausgabe. Der neue Verfassungsartikel verbiete klar mehr als zwanzig Prozent Zweitwohnungen in einer Gemeinde, unabhängig davon, wie warm oder kalt deren Betten seien. «Der Entwurf der Verordnung hingegen will die Umnutzung von bestehenden Gebäuden und den Neubauten von ‹touristisch bewirtschafteten› Zweitwohnungen weiterhin zulassen», heisst es weiter. Damit drohe ein Verfassungsbruch. «Wer sich gegen diesen Verfassungsbruch wehrt, gilt als Hinterwäldler, der Strukturen konservieren will», schreibt die Zeitung im Kommentar: «Doch dieser Vorwurf ist falsch.» Gegen neue touristische Zweitwohnungen oder hybride Hotelmodelle sei wenig einzuwenden, sofern sie alte Bauten und überkommene Strukturen ersetzten. «Eine weitere Vermehrung der Zweitwohnungen hingegen ist ökologischer und ökonomischer Unsinn», schliesst die «Südostschweiz».

Weitere Meldungen:

– «Spagat in der Raumplanung», titelt die «NZZ»: Die SVP will eine «Raumplanung mit Augenmass» und sieht den Hauptgrund für die Zersiedelung in der Zuwanderung. («Knapper Raum»: Ein Kommentar von Köbi Gantenbein)

– Die Autobahn zwischen Bern und Muri soll verbreitert und teilweise unter den Boden verlegt werden. Ein solcher Ausbau hätte städtebaulich grosse Vorteile, meint die «NZZ».

– Der Zürcher Kantonsrat will dem Zürcher Stadtparlament die Entlastung der Rosengartenstrasse aufzwingen: Der Waidhaldetunnel muss projektiert werden. Die «NZZ» berichtet.

– Viele Hochschulbauten in Deutschland müssen saniert werden. Dabei gilt es, die denkmalgerechte Erhaltung mit den Bedürfnissen des modernen Hochschulbetriebs zu verbinden, schreibt die «NZZ».

De Sede hat neue Investoren: Der Schweizer Möbelhersteller wechselt vom Finanzinvestor Capvis zur Aare Finanz- und Holding AG. Die «Basler Zeitung» berichtet.

– «Eine Küche zum Wohnen»: Das Depot Basel zeigt in der Ausstellung «Musterzimmer» «Wohnvisionen», schreibt die «Basler Zeitung».

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen