Die Kaserne in Basel soll im April öffnen. Fotos: Focketyn del Rio Studio

«Es war ein langer Prozess»

Die Basler Kaserne von Hans Focketyn und Miquel del Rio nimmt im April den Betrieb auf. Die «Basler Zeitung» berichtet. Ausserdem: Stadtplanung in Bern, Strassenbaustellen in Zürich und Stadtflucht in Basel.

Im März wird der sanierte und umgebaute Hauptbau der Basler Kaserne der Architekten Hans Focketyn und Miquel del Rio von den Mietern bezogen. Die «Basler Zeitung» berichtet. Das Innere des umgebauten Gebäudes sei ein grosses Spielfeld für Kultur- und Kreativschaffende, schreibt die Zeitung. Es gibt einen grossen Saal, der 200 Personen Platz bietet, sowie einen Proberaum, der später ebenfalls für Veranstaltungen genutzt werden könnte. Doch bis dahin war es ein langer Prozess, sagt Hans Focketyn gegenüber der Zeitung. «Das Referendum von 2017 war beängstigend für uns und unsere Arbeit. Es zwang uns aber auch dazu, klar unsere Pläne zu kommunizieren» 2013 gewannen die Architekten den Wettbewerb für den Umbau. Nur ein Jahr zuvor hatten die beiden ihre Zusammenarbeit begonnen und für das Projekt ihr Büro gegründet. Ob die Infrastruktur, die sie geschaffen haben, funktioniert, wird sich zeigen, wenn das Haus im April den Betrieb aufnimmt. Weitere Meldungen: – «Topografische Hindernisse»: Seit den 90er-Jahren ist das subjektive Sicherheitsgefühl Bestandteil der Raumplanung. In der Berner Altstadt sind die Massnahmen jedoch architektonisch begrenzt. Der «Bund» berichtet. – «2022 gibt es in Zürich 110 neue Strassenbaustellen»: Rund 500 Strassenbauprojekte bearbeitet das städtische Tiefbauamt momentan. Dieses Jahr kommen 110 neue Baustellen hinzu, schreibt die «NZZ» heute. – «Ansässige verlassen Basel»: Seit Jahren verlassen mehr Bewohnerinnen und Bewohner die Stadt Basel, als dass zuziehen. Die «Basler Zeitung» berichtet. – «Zieht die Art Basel nach Paris?»: Die Schweizer Kunstmesse engagiert sich neu in Singapur. In der französischen Hauptstadt wird sie schon als neue Messeveranstalterin gehandelt, schreibt der «Tages-Anzeiger»....
«Es war ein langer Prozess»

Die Basler Kaserne von Hans Focketyn und Miquel del Rio nimmt im April den Betrieb auf. Die «Basler Zeitung» berichtet. Ausserdem: Stadtplanung in Bern, Strassenbaustellen in Zürich und Stadtflucht in Basel.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?