Die neue Tramlinie Zürich-West wird am 11. Dezember ihren Betrieb aufnehmen.

Erste Testfahrt geglückt

Die neue Tramlinie Zürich-West wird am 11. Dezember ihren Betrieb aufnehmen. Der «Tages-Anzeiger» und die «NZZ» berichten von der ersten Testfahrt.

300 Millionen Franken hätte der Ausbau der Pfingstweidstrasse und das Tram Zürich-West zusammen kosten sollen. Nun werden es noch etwa 230 Millionen sein, schreibt die «NZZ». Der «Tages-Anzeiger» hingegen berichtet von den neuen Tramhaltestellen die teuer kommen. Hunderttausende Franken jährlich werden die Stadt dem Verkehrsverbund für die sieben neuen Haltestellen zahlen müssen – der Betrag berechnet sich unter anderem aus der Anzahl der Haltestellenabfahrten auf Stadtboden.

Weitere Meldungen:



– «Der Hafenkran ist wieder da», titelt die «NZZ». Der Zürcher Stadtrat bringt das umstrittene Projekt mit dem Budget 2012 erneut in den Gemeinderat.

– Vom Projekt des spanischen Architekten Josep Lluis Mateo auf dem ehemaligen Flugplatz in Ascona berichtet der «Corriere del Ticino».

– Die «Südostschweiz» portraitiert eine grosse Tierarztpraxis, die im früheren Bürohaus der Calanda-Bräu entsteht.

– Die MoMA-Ausstellung «Talk to Me» über die Designsprache von Objekten ist Thema in der «BaZ».

– In der «NZZ» berichtet der Elektrofahrzeug-Designer Tobias Wülser von seiner Reise auf dem Solarboot MS «Tûranor Planet Solar».

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen