Anzeige

Nachrichten durchsuchen

Wettbewerbe

Selbstbewusster sternförmiger Auftritt

weiterlesen

Architektur

Das neue Stapferhaus

weiterlesen

Presseschau

Mailand in den Alpen

weiterlesen

Bücher

Geschichte der Bungalow-Bauten

weiterlesen für Abonnenten

Unaufgefordert zugesandt

«The Most Decadent Apple Accessory Ever Created»

weiterlesen

Anzeige

Anzeige

hochparterre. wettbewerbe

Publikationen

Arkadien!

Ein Dialog mit Musik, 24. November

Veranstaltungen

Nachrichten

Presseschau

So soll das neue Bürogebäude in der Emmenweid aussehen.
So soll das neue Bürogebäude in der Emmenweid aussehen.

Presseschau

Energiehaus nach altem Prinzip

Text: Lilia Glanzmann / 18.05.2017 07:20

Foto: PD

Erstmals wird in der Schweiz ein Gebäude gebaut, das ganz ohne Heizung und Klimaanlage auskommt. Dabei ist die Bauweise gar nicht so modern – was auch Skeptiker auf den Plan ruft, schreibt die «Luzerner Zeitung». Es handelt sich dabei um einen Ersatzneubau von Baumschlager Eberle Architekten für den historischen Crinolbau an der Emmenweidstrasse 58a in Emmen. Das Industriegebäude war Teil der Viscosuisse-Fabrikanlage. Anstelle des Industriebaus plant die Eigentümerin Brun Real Estate ein vierstöckiges Bürogebäude nach dem für die Schweiz neuartigen Energiekonzept. Baustart ist im Herbst, der Bezug ist per Januar 2019 geplant. 

Weitere Meldungen:


– «Ich bin auch eine Volksbühne»: Die Zukunft des Theaters Winterthur steht nicht mehr nur in den Sternen, schreibt die «NZZ».


– Ein bisschen grünes Licht: Die zuständige Kommission des Ständerats will die Umnutzung von Maiensässen ermöglichen. Allerdings geht sie dabei weniger weit, als es der Kanton Graubünden wollte, schreibt die «Südostschweiz». Dazu ein Kommentar von Köbi Gantenbein.


– Obwohl es in der Stadt Zürich eine Grünabfuhr gibt, können viele ihre Küchenreste nur in den Müll werfen. Schuld sind die grossen Liegenschaftenverwalter, schreibt der «Tages-Anzeiger».


– Am Stadtrand Wiens entsteht bis 2028 die Seestadt Aspern, ein neuer Stadtteil für 20 000 Menschen. Ein Zukunftslabor für das 21. Jahrhundert? Oder ein Refugium des suburbanen Spiessertums, fragt die «WoZ».


– Der chilenische Architektur-Professor José Sanchez, hat mit dem Indie-Games «Block’hood» eine  Städtebau-Simulation entwickelt, die Spieler in die Rolle von Städteplanern versetzt, berichtet «20Minuten».

RSS-Feed Artikel drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben
   

Name*

 

E-Mail* (wird nicht angezeigt)

 

URL*

 

Kommentar*

 
  Bitte geben Sie das unten angezeigte Wort ein:


(Ich kann das Wort nicht lesen)

 
https://www.hochparterre.ch/nachrichten/presseschau/blog/post/detail/energiehaus-nach-altem-prinzip/1495088045/