Das Modell «D2» wird der neue Zürcher Tramsitz. Fotos: PD

Elegant, stabil und hygienisch

Der neue Zürcher Tramsitz ist aus Holz und ähnelt dem 50 Jahre alten Mirage-Sitz. Hygiene sei der dringlichste Wunsch, den die Fahrgäste an den Tramsitz hätten, schreibt der «Tages-Anzeiger».

Der neue Zürcher Tramsitz ist aus Holz und ähnelt dem 50 Jahre alten Mirage-Sitz. Hygiene sei der dringlichste Wunsch, den die Fahrgäste an den Tramsitz hätten, schreibt der «Tages-Anzeiger». Die Trams der Serie 2000 haben Polstersitze; die Cobras ein dünnes Polsterkissen. Der neue Sitz ist aus Kunstharz-Pressholz, gefertigt in einem Stück. D2 heisst das Modell, das eine Weiterentwicklung des Sitzes im Mirage Tram ist, das in den Sechzigerjahren den Betrieb aufnahm und vor kurzem definitiv ausgemustert wurde. Der D2 hat eine höhere Rückenlehne und eine leicht angepasste Form, insbesondere am Radius der Kniekehle. Dies, weil die Menschen heute im Schnitt etwas grösser sind als vor 50 Jahren. Im kommenden Herbst wird der Anforderungskatalog, inbegriffen der D2-Sitz, an die sechs Tramhersteller verschickt, die sich für den Auftrag vorqualifiziert haben. Darunter sind die Thurgauer Stadler Rail und die Firma Bombardier. Die neuen Trams sollen ab 2016 rollen.

Weitere Meldungen:


Über ein weiteres Projekt für einen Neat-Lift berichtet die «NZZ»: Die Porta Alpina ist tot, doch nun zeigt eine private Gruppe um den Zuger Standortentwickler René Rieder Interesse an der touristischen Verwertung des Stollens.

Das Hotel «Kurhaus» Lenzerheide soll nun doch neu gebaut werden, so die «Südostschweiz». Der Besitzer Remo Stoffel plant ein Lifestyle-Hotel mit 41 Zimmern.

Das Projekt «B-leuchtet» lässt Basel in neuem Licht erscheinen, schreibt die «BaZ».

Hamburg feiert sich zurzeit als Metropole der Architektur, schreibt die «NZZ». Über 250 Ausstellungen, Vorträge und Rundgänge ermöglichen einen Blick auf die Elbmetropole.

Das Projekt Musikinsel Rheinau rückt seiner Realisierung näher, schreibt die «NZZ». Einstimmig empfehlen die vorberatenden Kantonsrat-Kommisionen den Sanierungskredit zu Annahme.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen