Durchmischung bedroht Gewerbe

Die Bevölkerungszunahme in der Stadt Basel verknappt den Platz fürs Gewerbe zunehmend. Die «Basler Zeitung» berichtet. Der Gewerbeverband und die FDP sehen laut «BaZ» das Gewerbe von einer Durchmischung mit Wohnungen bedroht.

Die Bevölkerungszunahme in der Stadt Basel verknappt den Platz fürs Gewerbe zunehmend. Die «Basler Zeitung» berichtet. Laut Büromarktbericht Schweiz hat Basel im Vergleich zu anderen Städten die tiefste Angebotsquote. Der Gewerbeverband und die FDP sehen laut «BaZ» das Gewerbe von einer Durchmischung mit Wohnungen bedroht, weil dann mit Beschwerden wegen Lärm- und anderen Emissionen zu rechnen sei. Der Stadtentwickler Thomas Kessler kann sich dagegen verschiedene Nutzungen vorstellen, «wenn sie sinnvoll angeordnet sind.» Es sei wichtig, dass das Gewerbe in der Stadt bleiben könne, das es Kunden entgegenkomme, die Stadt belebe und die Fahrtwege kurz halte. (Artikel online nicht verfügbar)

Weitere Meldungen:


– Der Helvetiaplatz liegt mitten im Zürcher Kreis 4. Trotzdem zieht fast alles Leben an ihm vorbei. Zwei Cafés sollen dies ändern. Experten glauben allerdings, dass es mehr braucht, schreibt der «Tages-Anzeiger».

– «Fortschritt und Schutz sind kein Widerspruch»: Am Samstag hat im Bergelle die feierliche Übergabe des Wakkerpreis 2015 stattgefunden. Die «Südostschweiz» berichtet. (Artikel online nicht verfügbar)

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen