Angekündigt als grosser Wurf, regen sich bereits Zweifel am Projekt im Berner Kirchenfeld, berichtet der «Bund». Fotos: Burgergemeinde Bern. Van de Wetering, Atelier für Städtebau GmbH

Doch nur ein Museumsinselchen?

Angekündigt als grosser Wurf, regen sich bereits Zweifel am Projekt im Berner Kirchenfeld, berichtet der «Bund». Ausserdem in der Presse: Das Bündner Baukartell und Basels enge Strassen.

Die Hochstimmung sei bereits verflogen, mit dem das Berner Museumsquartier angekündigt wurde, schreibt die Zeitung. Politiker kritisieren, dass das Projekt mit zu grosser Kelle angerührt werde. So würden etwa die geplanten unterirdischen Zugänge zu einem gemeinsamen Museumsdepot teuer werden. Zudem werde auf kantonaler Ebene kulturellen Projekten vermehrt das Budget gekürzt. Mitte September besprechen rund zehn Konzeptgruppen die Zukunft der Museumsinsel. Gewisse Dinge, die man jetzt vorsehe, würden sich in der Detailplanung vielleicht als gar nicht so relevant erweisen. Neben einem Museumspark sieht die Machbarkeitsstudie beispielsweise einen Neubau an der Helvetiastrasse vor. Dieser entspreche einer städtebaulichen Vision. Bisher fehle aber eine Funktion für einen solchen Bau. Aufgrund der Grösse des Projekts wird letztlich die Stadtberner Bevölkerung über das Museumsquartier befinden. Der «Bund» berichtet.

Weitere Meldungen:

– Der Berner Heimatschutz will einen teilweisen Abriss der Siedlung Meienegg verhindern. Die geplante Überbauung bedrohe einen der besterhaltenen Zeugen des sozialen Wohnungsbaus der Nachkriegszeit, schreibt der «Bund».


– Mitarbeiter des Bündner Tiefbauamts wurden offenbar belohnt, wenn sie beim Baukartell mitgewirkt haben, meldet der «Tages-Anzeiger».


– Im Raum Basel braucht es dringend einen grossen Wurf, um die Auto- und Pendlerströme zu kanalisieren, schreibt die «BaZ».

– Alle Läden haben das Einkaufscenter Centro Ovale in Chiasso verlassen – nur einer will nicht raus: der Coiffeur. Damit blockiert er Projekte zur Umnutzung. Der «Tages-Anzeiger» berichtet.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen