Das geplante «Quartier du Molliau» wird die Bevölkerung der Gemeinde Tolochenaz am Genfersee bis ins Jahr 2030 mehr als verdoppeln. Fotos: Google Maps

Die Bevölkerung verdoppeln

Das geplante «Quartier du Molliau» wird die Bevölkerung der Gemeinde Tolochenaz am Genfersee bis ins Jahr 2030 mehr als verdoppeln. «24heures» berichtet.


Das geplante «Quartier du Molliau» wird die Bevölkerung der Gemeinde Tolochenaz am Genfersee bis ins Jahr 2030 mehr als verdoppeln. «24heures» berichtet. Ein Dorf im Dorf willkommen heissen, umschreibt die Zeitung die Aufgabe, denn das geplante Quartier sei mehr als ein einfaches Lifting. Die 1800-Seelen-Gemeinde werde in den nächsten 15 Jahren 2000 neue Bewohnerinnen und Bewohner bekommen.

Weitere Meldungen:


– Über den Zürichsee gehen: Ab Ende April lädt der Cassiopeia-Steg in Wollishofen zu einem Seespaziergang der anderen Art ein. Die «NZZ» berichtet.

– Die Inox-Halle in Vevey, die ehemaligen ‹Ateliers de constructions mécaniques de Vevey› (ACMV), kann renoviert werden. «24heures» berichtet.

– Wegen Lohndumping-Vorwürfen hat die Gewerkschaft Unia die Gipserarbeiten auf der Grossbaustelle «Vierfeld» in Pratteln blockiert. Die «Basler Zeitung» berichtet.

– Die Feinde der Nachhaltigkeit sind Meister darin, die Grenzen des Wachstums immer weiter hinauszuschieben, sagt der Geschäftsführer des «Alternativen Nobelpreises» im «Tages-Anzeiger».

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen