Die Baulandproduktionsmaschinerie

Der «Tages-Anzeiger» erzählt in der heutigen Ausgabe eine Raumplanungsgeschichte aus Zollikerberg (ZH): Der Landwirt und SVP-Gemeinderat Daniel Weber hat seine Scheunen in abgerissen und erstellt auf dem Land Luxuswohnungen. Landschaftsschützer bekämpfen nun aber die Baubewilligung für seinen neuen Hof. Sie kritisieren, «dass Webers Millionen verdienen, nur weil es ihnen als Bauern möglich ist, ihren Hof auch ausserhalb der Bauzone neu zu erstellen». Der «Tages-Anzeiger» erklärt die «Baulandproduktionsmaschinerie».

Der «Tages-Anzeiger» erzählt in der heutigen Ausgabe eine Raumplanungsgeschichte aus Zollikerberg (ZH): Der Landwirt und SVP-Gemeinderat Daniel Weber hat seine Scheunen in abgerissen und erstellt auf dem Land Luxuswohnungen. Landschaftsschützer bekämpfen nun aber die Baubewilligung für seinen neuen Hof. Sie kritisieren, «dass Webers Millionen verdienen, nur weil es ihnen als Bauern möglich ist, ihren Hof auch ausserhalb der Bauzone neu zu erstellen». Der «Tages-Anzeiger» erklärt die «Baulandproduktionsmaschinerie»: «Knapp über die Bauzonengrenze aussiedeln, auf die praktisch automatische Einzonung des Hofs in die Bauzone bei der nächsten Bau- und Zonenordnung warten. Und das ganze Prozedere immer wiederholen.»

Weitere Meldungen:

- Wohneigentum ist in Zürich weniger teuer als erwartet, schreibt der «Tages-Anzeiger»: Jenseits der Schlagzeilen wechselten noch immer günstige Häuser und Wohnungen die Hand.

– Jean Tinguelys Eisenskulptur «Heureka» wird zum ersten Mal seit ihrem Bau vor fast 50 Jahren restauriert. Der «Tages-Anzeiger» berichtet.

– Solar- und Windenergie könnten rentabel werden, glaubt Wirtschaftswissenschafter Daniel Yergin im Interview mit der «Basler Zeitung».

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen