Der Carparkplatz beim Sihlquai

Chancen für ein Kongresszentrum am Carparkplatz

Entgegen dem Entscheid des Zürcher Stadtrates, der sich für den Standort Geroldareal entschieden hat, setzen sich bürgerliche Kantonsräte für ein neues Kongresszentrum auf dem Carparkplatz ein.

Zu diesem Schluss kommt der «Tages-Anzeiger» aufgrund einer Umfrage unter verschiedenen Zürcher Parlamentariern. Im Kommentar spricht sich auch die Zürich-Redaktorin Janine Hosp für den Carparkplatz aus. «Es wäre eine einmalige Chance, das Kongresszentrum am besten noch verfügbaren Standort zu bauen».

Weitere Meldungen:

– Immer mehr Hotels in der Nähe des Flughafens buhlen um Gäste. Verschiedene Hotelketten bauen oder planen neue Häuser. Der «Tages-Anzeiger» berichtet.

– Die Stadt Zürich verlegt im Quartier Wipkingen Granit aus China – aus Kostengründen. «Das stösst auf Unverständnis», weiss der «Tages-Anzeiger».

– «Schrift und Bild – kunstvoll verschmolzen»: Die «NZZ» hat die Ausstellung der Graphischen Sammlung der ETH Zürich über den Künstler und Typografen Imre Reiner besucht.

– Planung für Manegg wird konkreter: Der Zürcher Stadtrat hat den ergänzenden privaten Gestaltungsplan «GreenCity.Zurich» festgelegt. Die «NZZ» berichtet.

– «In drei Jahren wird wieder in Basel das grösste Hochhaus der Schweiz stehen», schreibt die «Basler Zeitung»: Am Mittwoch war Grundsteinlegung für den Roche-Turm.

Kommentare

markus habegger 24.07.2012 00:08
etwas günstigerer wohnraum in der stadt zuerich darf von mir aus bleiben im vorderen kreis 5. ein kongresszentrum an dieser lage auf dem carparkplatz sicher ideal, doch es würden im nu die mieten im quartier erhöhen. im geroldareal, im neuen stadtquartier werden sie wohnungen eh unbezahlbar, passt also sowieso besser und das quartier züri west soll boomen, daher passts eher
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen