Energieministerin Doris Leuthard.

Bundesrätin Leuthard sistiert Bewilligungsverfahren

Sicherheit geht vor: Bundesrätin Doris Leuthard hat die Bewilligungsverfahren für drei neue Schweizer AKWs sistiert. Die Erdbebensicherheit soll überprüft werden.

Wird die Schweiz nun ihre Energiepolitik überdenken – oder handelt es sich beim Sistierungsentscheid von Energieministerin Doris Leuthard (NZZ) lediglich um schlaue Taktik, um emotional aufgeladene Konfrontationen zu vermeiden und die AKW-Gesuche aus dem politischen Sperrfeuer zu nehmen, wie die NZZ in ihrem Kommentar in der Printausgabe antönt? Ein möglichst langer Abstand zwischen den gegenwärtigen Ereignissen und dem Urnengang käme zweifellos AKW-Befürwortern entgegen, schreibt die Zeitung.

Weitere Meldungen:

– Das Bundesverwaltungsgericht wird darüber entscheiden, ob das AKW Mühleberg gegen Erdbeben und Überflutungen ausreichend geschützt ist, berichtet der Bund. Denn gegen die unbefristete Betriebsewilligung ist Beschwerde erhoben worden.

– Nun steht höchstrichterlich fest, dass der umstrittene Wirt auf dem Zürcher Uetliberg, Giusep Fry, seine massiven Bauten auf dem Aussichtsberg widerrechtlich erstellt hat. Das Bundesgericht hat laut Tages-Anzeiger eine Standortgebundenheit verneint.

– Die Sportarena Joggeli in Basel hat Geburtstag, am 15. März 2001 wurde der neue St. Jakob-Park eröffnet. Die Basler Zeitung widmet dem Ereignis eine Doppelseite.

– Die Emmental-Versicherung stellt in Worblaufen eine Überbauung mit 61 Wohnungen mit neuartiger Photovoltaik sowie umstrittenem Kunstprojekt fertig, berichtet der Bund.

– Die NZZ berichtet über den Stolz der nordspanischen Industriestadt Aviles auf ihr Kulturzentrum, das der brasilianische Architekt Oscar Niemyer realisiert hat.

– Die Arbeitsgemeinschaft Pro Insel Rheinau hat sich am Montagabend in einer Konsultativabstimmung gegen das Neubauprojekt des Kantons auf der Klosterinsel ausgesprochen. Laut NZZ soll aber vermieden werden, dass sich Sponsor Christoph Blocher vom Musikinsel-Projekt zurückzieht.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen