Gramazio Kohlers Bodenbeleuchtung «Light-Line» sollte die leere Mitte des Platzes in Uster füllen. Fotos: Flâneur d'Or

Blenden lassen

Gramazio Kohlers Bodenbeleuchtung «Light-Line», mit der einst das Ustermer Stadtzentrum aufgewertet werden sollte, ist mittlerweile zu einer Art Kuriosum geworden. Die Installation musste nach mehreren Pannen aber entfernt werden.

Die «Light-Line» der Architekten Gramazio Kohler, mit der einst das Ustermer Stadtzentrum aufgewertet werden sollte, ist mittlerweile zu einer Art Kuriosum geworden: Die Installation musste nach mehreren Pannen aber entfernt werden. Die Grünen wollten vom Stadtrat unter anderem wissen, wer die Verantwortung für das gescheiterte Projekt trägt, schreibt der «Zürcher Oberländer». Der Stadtrat könne die Empörung nicht nachvollziehen. Die Installation habe rund 100 000 Franken gekostet, wobei die Hälfte des Betrags von Sponsoren bezahlt worden sei. Die Kosten für den Einbau seien im Betrag inbegriffen, die Nachbesserungsarbeiten von den Garantieleistungen der Bauunternehmerschaft gedeckt gewesen (Artikel online nicht verfügbar).

Weitere Meldungen:


- Zwei Projekte für 40 Wohnungen: An der Missionsstrasse in Basel soll ein Neubau Villa Nova Architekten entstehen, schreibt die «BaZ» (Artikel online nicht verfügbar).

- Der Architekt Paul Fasel aus Zumholz erzählt in den «Freiburger Nachrichten» von der vielseitigen Verwendung des Naturprodukts Stein und vom Wundermittel Zement.

- In der Luzerner Neustadt gibts bald ein neues Hotel, das sich an Reisende mit bescheidenem Budget richtet: Das Hotel Fox von Architekt Renzo Testorelli im «20 Minuten».

- Die Kulturland-Initiative sorgt für Gesprächsstoff, da nicht für alle klar ist, ob sie das Bauvorhaben Wil West tangiert. Die Gemeindepräsidenten von Münchwilen und Sirnach haben unterschiedliche Meinungen, schreibt das «St. Galler Tagblatt» (Artikel online nicht verfügbar).

- Das Bundesamt für Raumentwicklung führt Beschwerde gegen die Legalisierung von Thömus Veloshop. Möglich wurde dies, weil die Kantone dem Bund heikle Einzonungen seit 2014 melden müssen, schreibt «Der Bund».

- Im unteren Baselbiet ortet die Grossbank Credit Suisse einen überdurchschnittlichen Investitionsbedarf in Pflegeheimen, schreibt die «BaZ» (Artikel online nicht verfügbar).

- Vom Arbeitsalltag im Schweizer Pavillon der Expo in Milano berichtet das «Bündner Tagblatt»(Artikel online nicht verfügbar).

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen