Die Neugestaltung der Bahnhofstrasse in Zürich ist abgeschlossen.

Baumscheiben und Schlitzrinnen

Die Neugestaltung der Bahnhofstrasse in Zürich ist abgeschlossen. Im Gegensatz zu neuen Wasserleitungen fallen Baumscheiben aus Gusseisen auf, ebenso Schlitzrinnen entlang der Randsteine.

Die Bahnhofstrasse in Zürich möchte «internationale Bedeutung» ausstrahlen. Eine Neugestaltung in grauer Eleganz ist nun abgeschlossen. Im Gegensatz zu neuen Wasserleitungen fallen die Baumscheiben aus Gusseisen auf, ebenso die Schlitzrinnen entlang der Randsteine. «So schön wurde das Regenwasser noch nie aus einer Strasse abgeleitet», findet der «Tages-Anzeiger». Die grosse Qualität der Bahnhofstrasse seien aber die Häuser, die sie säumen.

Weitere Meldungen:


– Die NZZ stellt das neue Markthal-Gebäude von MVRDV in Rotterdam vor, «eine Hommage an die sprechende Revolutionsarchitektur von Louis-Etienne Boullée». Die Markthal sei «ein ambivalentes Wahrzeichen städtischer Verdichtung und Durchmischung». Sie verkuppelt eine kulinarische Meile mit Wohnungen zu einem Langhaus-Spektakel.

– Der «Tages-Anzeiger» bespricht Christoph Schaubs DVD-Box «Films on Architecture» (Scheidegger & Spiess), die sechs kurze und drei längere Filme zum Thema versammelt. Eindrücklichste Arbeit sei die Dokumentation des Olympiastadions «Bird’s Nest» in Peking von Herzog & de Meuron.

– Der «Bund» porträtiert Stephan Baumann, der sich «von allem Ekligen, Giftigen und Stinkenden angezogen» fühle. Baumann klärt die Menschen darüber auf, dass Fliesen bis 1990 teilweise mit asbesthaltigem Kleber befestigt wurden, und so für Bauarbeiter, die die alten Plättli spitzen oder den Kleber wegschleifen, ein gesundheitliches Risiko darstellen.

– Die NZZ blickt zurück in die Zeit, als Bern seine Flughafenträume begrub. Vor 42 Jahren scheiterte das Projekt eines Berner Kontinentalflughafens im Grossen Moos am Widerstand der Bevölkerung. Noch heute frage man sich manchmal in Bern, was aus dem Kanton geworden wäre, wenn Utzenstorf statt Kloten den Zuschlag für den Interkontinentalflughafen erhalten hätte.

– Im Foto-Tableau blickt die NZZ diese Woche nach China und zeigt Nagelhäuser in Schanghai.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen