Die Visualisierung zu «Wohnen auf der Johanniterbrücke» erinnere an die Ponte Vecchio, die mittelalterliche Wohnbrücke in Florenz, schreibt die «Basler Zeitung».

Basler Visionen gegen die Wohnungsnot

Die «Basler Zeitung» stellt zehn Wohnideen vor, welche die Juso Basel-Stadt entwickelt haben, um in Basel neuen Wohnraum zu schaffen.

Die Visualisierung zu «Wohnen auf der Johanniterbrücke» erinnere an die Ponte Vecchio, die mittelalterliche Wohnbrücke in Florenz, schreibt die «Basler Zeitung». Sie stellt in der heutigen Ausgabe zehn Wohnideen vor, welche die Juso Basel-Stadt entwickelt haben, um in Basel neuen Wohnraum zu schaffen. «Besonders spektakulär ist auch das Projekt ‹Superblockrand Bäumlihof›. Eine bewohnbare Stadtmauer würde die Freifläche zwischen Basel und Riehen klar vom Stadtgebiet abtrennen und für spätere Generationen erhalten und böte Raum für 2000 Wohunngen», schreibt die «BaZ».

Weitere Meldungen:

- Wegen Bedenken des Berner Heimatschutzes spricht sich das Parlament der Gemeinde Köniz (BE) gegen ein Solardach auf der Schule Niederwangen aus. Der «Bund» berichtet.

– «Sonne, Luft und Licht trotz Strasse»: Der «Bund» hat sich die neue Überbauung der Zürcher Architekten Esch.Sintzel an der Schwarztorstrasse in Bern angesehen.  

– Der kürzlich eröffnete Naturpark Beverin ist der vierte Naturpark in Graubünden. «Man setzt auf Nachhaltigkeit  von Tourismus und Gewerbe», schreibt die «NZZ»

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen