Baselland wollte das Bruderholzspital ohne Bedarfsabklärung bauen

Im Frühling 2012 stoppten die Regierungen der beiden Basel die Planung für den Neubau des Bruderholzspitals. Eine seit zwei Jahren verdeckt gehaltene Studie mache jetzt deutlich, dass «Baselland bei seiner Spitalplanung den falschen Weg gewählt hat», schreibt die «Basler Zeitung» heute.

Richtig wäre es, «zuerst die Leistungsmengenberechnungen vorzunehmen, eine Strategie festzulegen und erst aus dieser Strategie die neue organisatorische und anschliessend bauliche Struktur abzuleiten.»

Weitere Meldungen:

– Das Projekt «MIT» des Basler Architekten Urs Gramelsbacher hat den Wettbewerb für die neuen Sportanlagen Sandgruben in Pratteln (BL) gewonnen. Die «Basler Zeitung» berichtet.


– Ein Gespräch mit dem Architekten Peter Zumthor und seinem Sohn, dem Schlagzeuger Peter Conradin Zumthor über Musik und Architektur, Raumklang und Klangräume. In der «WOZ».


– Der Architekt Wolf D. Prix wird 70: «Hier dekonstruktivistisch, dort organisch, in jedem Fall aber heftig skulptural», beschreibt die «NZZ» seinen Stil.

– 3500 bis 4800 Franken pro Woche muss es einem «einfach wert sein», das «seidig glänzende Strahlen der Hölzer im Licht» in Zumthors Ferienwohung zu sehen, meint die «Südostschweiz» sarkastisch.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen