Der Entwurf für das Klanghaus im Toggenburg stammt von Meili Peter Architekten. Fotos: Heinrich Helfenstein

Architektur für die Musik

Die Ostschweiz wartet auf zwei Musikprojekte: Das Klanghotel in Braunwald und das Klanghaus im Toggenburg. «Die Planung erweist sich aber als heikel und zeitraubend», schreibt die «NZZ».

Die Ostschweiz wartet auf die Realisierung zweier Musikprojekte: Im Toggenburg planen Meili Peter Architekten das Klanghaus, in Braunwald projektiert Peter Zumthor ein Klanghotel. «Die Planung erweist sich aber als heikel und zeitraubend», schreibt die «NZZ». Im Toggenburg könnten die Voraussetzungen zwar nicht besser sein, meint die Zeitung. «Bauprojekt und Konzept sind gut, die regionale Verwurzelung unstrittig.» Doch die regierungsrätliche Vorlage braucht mehr Zeit als geplant. Im Herbst soll das Projekt öffentlich aufgelegt werden, danach entscheidet das Kantonsparlament. In Braunwald bringt der Standort Herausforderungen mit sich. Das Gebiet Rubschen liegt in der Landwirtschaftszone und ist schlecht erschlossen. Die Umzonung wird frühestens in einem Jahr vors Volk kommen, so die «NZZ». Klappt es nicht, haben die Initianten beim Hüttenberg eine alternative Parzelle reserviert.

Weitere Meldungen:


– «La regione» berichtet von einem Streit ums Kulturzentrum Lac, das zur Zeit Ivano Gianola in Lugano baut. Die spanische Baufirma Comsa hat bei der Marmorfassade gepfuscht. «Non pagheremo un centesimo», meint der Stadtpräsident Marco Borradori. Man wird sich wohl vor Gericht sehen und die Eröffnung des Hauses muss von September 2015 auf Ende Jahr verschoben werden, denn die Fassade müsse ausgewechselt werden.

– Der «Tages-Anzeiger» porträtiert den Illustrator Markus Roost, der für die Wissenschaft zeichnet – präziser als Fotografien.

– Die «Basler Zeitung» berichtet über den neuen Campus der Künste, der auf dem Dreispitzareal in Basel entsteht.

– Bern diskutiert heftig über das Tram Region Bern. «Trotz gehässiger Debatte bis kurz vor Mitternacht wurden die Rückweisungsanträge deutlich abgelehnt», meldet der «Bund».

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen