Visualisierung des Areals bei der ehemaligen Ziegelei. Fotos: Pool Architekten

«Alles neu an der Binningerstrasse»

An der Binnigerstrasse in Basel soll bis 2035 Neues entstehen. Die «Basler Zeitung» berichtet. Ausserdem in der Presse: Zürichs schlechte Bilanz mit Solarstrom und unbekannte Geräte auf dem Kunsthaus Zürich.

Basel stellte gestern die Pläne für die Veränderungen an der Binningerstrasse in Allschwil vor. Die «Basler Zeitung» berichtet. Insgesamt bestehe bis 2035 ein Potenzial für bis zu 500 zusätzliche Arbeitsplätze und Platz für Wohnräume für etwa 1100 Bewohnerinnen und Bewohner. Man wolle hier aber nicht «Tabula rasa» machen, erklärt die Gemeindepräsidentin Nicole Nüssli. Das angestammte Gewerbe und der Detailhandel sollen sich weiterhin entwickeln können, deshalb habe man bei der Entwicklung der Pläne auch eng mit ihnen zusammengearbeitet. Es sei vorgesehen, dass das Gewerbe auf dem Ziegelei-Areal die «Front» zur Binningerstrasse bildet, schreibt die Zeitung. Dahinter sollen Parzellen in Mischnutzung freigegeben werden. Und in der Nähe zum Waldgebiet seien neue öffentliche Grünzonen geplant. Bis jedoch gebaut werde, können sich jetzt die Politik und die Bevölkerung noch einbringen.

Weitere Meldungen:

– «Ausbau der Sonnenenergie harzt»: Die Zürcher Elektrizitätswerke zahlen landesweit am wenigsten für Solarstrom an die Erzeuger. «Der Kanton ist das Schlusslicht – auch beim Bau von Solaranlagen», schreibt der «Tages-Anzeiger» heute.

– «Ein Eisenholzbaum als Star in der Manege»: Auf dem Münsterplatz in Basel steht die jüngste «Kulturintervention» von Klaus Littmann – eine «Arena für einen Baum». Die «Basler Zeitung» berichtet.

– «Geheimnisvolle Störfaktoren auf dem Kunsthaus»: Aus den Dachaufbauten beim Chipperfield-Neubau stechen weisse, unbekannte Geräte heraus, schreibt der «Tages-Anzeiger».

– «Filmische Annäherung unter staatlichem Blick»: Der Bündner Gian Suhner hat mit einem Filmteam Nordkorea durchstreift. Die «Südostschweiz» berichtet von seiner neuen Ausstellung «Let’s Talk about Mountains».

close

Kommentare

BATMAN 28.04.2021 19:02
Selten blöde Visualisierung. But, who cares anyway..?
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen