Mehr Verkehr auf breiterer Autobahn beim Grauholz? Fotos: Christian Pfander

Berner Verkehrspolitik vom Quartier bis zur Autobahn

Verkehrs-Klimaschutz konkret: In der Stadt Bern sollen Strassenlampen dunkler, Parkplätze teurer und Autobahnen nicht ausgebaut werden. Weiter: Bauskandale, Basel im Fernsehen.

In der Stadt Bern wird über die Strassennutzung diskutiert, von der Quartierstrasse bis zur Autobahn. Strassenmobiliar 1: Die Lichter werden im Zug der Energiesparbemühungen ab 21 Uhr für eine zweimonatige Testphase gedimmt, wie der ‹Bund› berichtet. Strassenmobiliar 2 – und da geht es um parkierte Autos: Soll die Berner blaue Zone zu einer der teuersten der Schweiz werden, fragt sich der ‹Bund› und stellt Klimaschutz und Sozialpolitik gegenüber. Ist etwa das Auto nur für Reiche, wenn die Kosten für ein Jahresparkabonnement verdreifacht werden? Oder ist die Preisanpassung nach 20 Jahren fällig? Ebenso debattierte der Berner Gemeinderat über die Autobahn, so der ‹Bund›: Die Stadt stellt sich gegen den Spurausbau von sechs auf acht Spuren auf der Strecke Wankdorf-Schönbühl und erhebt beim UVEK Einsprache.  Weitere Meldungen: –  In Basel streitet man sich über den PUK-Bericht zum Biozentrum. Das 72 Meter hohe Gebäude wurde vier Jahre zu spät eröffnet und kostete rund 100 Millionen Franken mehr als geplant, wie die ‹Basler Zeitung› berichtet. Nun liegt der Bericht der PUK zum Baudebakel vor und der Basler Grossrat debattierte darüber. – Die Stadt Basel ist nun auch Filmstar, wie die Baz über die neue SRF-Krimiserie ‹Der Beschatter› schreibt.  – ‹24heures› widmet sich dem schwierigen Bauerbe des italienischen Faschismus. – Implenia darf nicht alles: Nach einem Urteil zum Bündner Baukartell werden Implenia konkrete Handlungsverbote auferlegt, schreibt die ‹Südostschweiz›. – Der Bündner Grosse Rat diskutiert über Agrotourismus, wie in der ‹Südostschweiz› zu lesen: Darf man Camper-Stellplätze auf Bauernhöfen erlauben? – Immobilieninvestor René Benko (Globus) ist mit Bestechungsvorw...
Berner Verkehrspolitik vom Quartier bis zur Autobahn

Verkehrs-Klimaschutz konkret: In der Stadt Bern sollen Strassenlampen dunkler, Parkplätze teurer und Autobahnen nicht ausgebaut werden. Weiter: Bauskandale, Basel im Fernsehen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt? Wir möchten Ihnen gerne Zugriff gewähren, obwohl dieser Beitrag Teil unseres Abos ist.