Köbi Gantenbein lädt ein zur ‹Agenda Raum Schweiz 2040›.

Zeit für ein neues Raumkonzept

Das ‹Raumkonzept Schweiz› wird zehnjährig. Renovieren wir es! Stellen wir vorab die ‹Agenda Raum Schweiz 2040› zusammen.

Zusammenarbeit in der Raumplanung verbessern, Siedlungen und Landschaften aufwerten und Raumentwicklung, Verkehr und Energie aufeinander abstimmen – das will das ‹Raumkonzept Schweiz› von 2012. Das Bundesamt für Raumentwicklung hält stolz fest: «Das Konzept ist das erste Strategiedokument in der Schweizer Raumentwicklung, das von allen Staatsebenen gemeinsam entwickelt und getragen wird.» Ein Konzept ist kein Gesetz. Wichtiger als befehlen ist ab und zu miteinander reden. 2012 – das war vor der Energiewende, vor der Zweitwohnungsinitiative, vor der Klimakrise im breiten Bewusstsein, vor dem Digitalisierungsschub und vor Corona. Kurz: Es ist an der Zeit, das Konzept zu revidieren. Ein Geländer dahin sind drei Kritikpunkte und ein Vorschlag. Die Wirkungskräfte zu wenig beachtet Erstens: Das Raumkonzept ist statisch. Es hat die politischen, sozialen und ökonomischen Tatsachen, die Land, Landschaft und Gesellschaft verändern, als Probleme benannt, nicht aber als Kräfte begriffen. Ausgeblendet is...
Zeit für ein neues Raumkonzept

Das ‹Raumkonzept Schweiz› wird zehnjährig. Renovieren wir es! Stellen wir vorab die ‹Agenda Raum Schweiz 2040› zusammen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch