Agenda Raum Schweiz 2040: Der Wald erobert die Stadt. Fotos: Madlaina Janett

Wald in der Stadt

Agenda Raum Schweiz 2040 – damit führt Hochparterre den Diskurs für ein neues Raumkonzept Schweiz. Heute: Der Wald erobert die Stadt.

Urban Forests – Bäume und Wälder in der Stadt – spielen für klimaangepasste und resiliente Städte und Metropolitanräume in Zeiten des Klimawandels eine bedeutende Rolle. Sie formen ein räumliches Netzwerk, markieren neue Plätze, Begegnungsräume und erzeugen eine ökologische Gesamtwirkung. Sie bilden somit das nachhaltige räumliche Rückgrat einer blau-grünen Infrastruktur, indem sie vielfältige ökologische, aber auch sozialräumliche Leistungen erbringen. Trotzdem sind Urban Forests unter Druck, und werden meist erst mit ungenügender Kenntnis ihrer Bedürfnisse und Leistungen und am Schluss des Planungsprozesses berücksichtigt. Ein Paradigmenwechsel ist nötig, in dem Urban Forests Ausgangspunkt der städtebaulichen Planung bilden sollen – nach dem Motto: «Urban Forests First»! Urban Forests als Rückgrat einer blau-grünen Infrastruktur Urban Forests umfassen alle Bäume und Wälder in der Stadt, also sowohl Einzelbäume, Strassen- und Alleebäume, Parkbäume, wie auch Baumgruppen und Wald im städtischen Raum. Bäume tragen positiv zur Lebensqualität bei, indem sie kühlend wirken, die Luft filtern, positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben und beliebte Aufenthalts- und Begegnungsorte bilden. Die verschiedenen Baumarten unterscheiden sich in Bezug auf die Standortansprüche, die sie für ein gesundes Wachstum brauchen. Aber eines haben alle gemeinsam: Um zu gedeihen und um ihre Wirkung entfalten zu können, brauchen sie ober- wie unterirdischen Raum, Boden, Wasser und Vernetzung. Und nur bei gutem Gedeihen sind sie in der Lage, ihre vielfältigen Leistungen zu erbringen. Sie bilden damit das Rückgrat der blau-grünen Infrastruktur, ein strategisch geplantes Netz kombinierter Grünräume und Wassersysteme. Eine funktionierende grün-blaue Infrastruktur ist aus mehrfacher Sicht wichtig: Sie bildet ein vernetztes Ökosystem für Tiere und Pflanzen in der St...
Wald in der Stadt

Agenda Raum Schweiz 2040 – damit führt Hochparterre den Diskurs für ein neues Raumkonzept Schweiz. Heute: Der Wald erobert die Stadt.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?